Weekend Supermarkt wird "go2market"

Rebranding, Neuerungen und internationale Expansionspläne beim Flatrate-Supermarkt des Weekend-Verlags.

Im Oktober 2017 eröffnete mit dem Weekend Supermarkt Österreichs erster "Flatrate-Supermarkt": ein stark limitiertes, auf Mitgliedschaft basierendes stationäres Supermarktkonzept, das Kunden und Industrie gleichermaßen Vorteile bieten möchte: So können Mitglieder des Weekend Supermarkts Markenartikel zum Flatrate-Shoppingtarif erwerben, während die Industrie Marktforschung und Produkttests mit Real Life-Charakter durchführen kann.

Nun unterzieht sich der Weekend Supermarkt einem Rebranding und will unter dem neuen Namen "go2market" mit Herbst nicht nur neue Vorteile und Weiterentwicklungen bieten, sondern ab 2021 auch international expandieren.

Ab 8. Oktober 2020 sind unterschiedliche Weiterentwicklungen geplant, darunter die Erhöhung der aktiven Mitgliederzahl auf 1.500 Personen, die Erweiterung sozioökonomischer Merkmale im Registrierungsprozess für Mitglieder,  die Digitalisierung des Einkaufserlebnisses durch die Einführung von "Scan & Go" mit Partner "Shopreme", ein monatliches Einkaufsguthaben für Mitglieder in Höhe von 65 Euro (ersetzt 20 Gratis-Artikel pro Monat), die digitale Preisauszeichnung der Produkte via Electronic Shelf labels 2,66", erweiterte, überarbeitete und individuelle Insights in Echtzeit zum Download.

Für entsprechende Umbauarbeiten wird der Weekend Supermarkt im August und September geschlossen, bevor er im Oktober 2020 als "go2market" wieder eröffnet wird.

Expansion nach Deutschland ab März 2021

Zum Neustart am 9. Oktober 2020 hat sich der TV-Sender als Gast im go2market angekündigt. Im Rahmen des geplanten Beitrags will go2market auch offiziells seine geplante Expansion nach Deutschland ab März 2021 bekanntgeben.

Als Gedächtnisstütze für die Anfänge des Weekend Supermarktes finden Sie Impressionen vom VIP-Opening des Flatrate-Supermarkts des Weekend Verlags in unserer Fotogalerie. (red)

www.markt.weekend.at

Neuerungen im go2market

Ab Oktober sollen folgende Neuerungen umgesetzt werden:

• Erhöhung der aktiven Mitgliederzahl auf 1.500 Personen

• Erweiterung sozioökonomischer Merkmale im Registrierungsprozess für Mitglieder

• Digitalisierung des Einkaufserlebnisses durch die Einführung von "Scan & Go" mit Partner "Shopreme"

• Anstatt 20 Artikel pro Monat erhalten go2market-Mitglieder ein monatliches Einkaufsguthaben in Höhe von 65 Euro

• Electronic Shelf labels 2,66": Digitale Preisauszeichnung der Produkte, um zukünftig noch besser die Kundensensibilität in puncto Preisgestaltung auszutesten

• Jederzeit zum Download bereit – erweiterte, überarbeitete und individuelle Insights in Echtzeit

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.