5 VOR 12: "Unsere Auftragsbücher sind voll und wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter"

Diewald und Neumayer über den Status quo der Industrie in Österreich, wie die produzierenden Betriebe diese Krise gemeistert haben und manche davon sogar gestärkt daraus hervorgehen.

In Folge 35 gaben im LEADERSNET-Live-Talk "5 VOR 12" Christian Diewald, CEO von Bombardier Transportation Austria GmbH, und Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), einen Überblick über die produzierende Industrie in diesem Land und dass diese Betriebe die Krise ganz gut bewältigen.

Gefüllte Auftragsbücher auf der einen, Kauflust erhöhen auf der anderen Seite

Christian Diewald zeigte sich stolz darauf, dass er und sein 700-köpfiges Team die Krise "sehr gut bewältigt" und dank "vorausschauender Planung gut gefüllte Auftragsbücher" haben. Darüber hinaus nutzte er die Sendung, um einen Aufruf an Jobsuchende zu starten. "Wir können sagen, dass wir in dieser Zeit nicht als der klassische Krisenbarometer-Maßstab gelten. Trotz der gesetzlichen Regelungen können wir gut produzieren und unsere Mitarbeiter sind auch froh, jeden Tag wieder in die Firma zu kommen. Zu Hause an einer Straßenbahn bauen, wär ja auch schwer möglich", zeigte sich Diewald dankbar.

Christoph Neumayer zog eine erste Bilanz und zeigte sich erfreut, dass es dem Großteil der Industriebetrieben gelingen werde, gut durch die Krise zu kommen. Nichtsdestotrotz gehöre der Wirtschaftsstandort Wien und Österreich weiterhin gefördert und die Zuschauer lud er ein, "einer gewissen Kauflust zu frönen": "In fast jedem Produkt, dass Sie kaufen, steckt meist auch ein produzierender Industriebetrieb dahinter und somit auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier können Sie die Folge 35 von "5 VOR 12" noch einmal ansehen.

"Salzburg – internationaler Festspielstandort und die Krise"

Die 36. Folge von "5 VOR 12" beschäftigt sich mit einer der Kulturstätten dieses Landes: nämlich Salzburg. Wir dürfen dazu in unserem virtuellen Studio den Landeshauptmann von Salzburg, Wilfried Haslauer, und die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, begrüßen. Der Livestream kann ab 11.55 Uhr hier gesehen werden. Darüber hinaus überträgt SchauTV die Sendung täglich um 21.30 Uhr. Auch auf W24 und R9 – dem Verbund der österreichischen Regionalsender – ist "5 VOR 12" zu sehen. (red)

www.leadersnet.tv

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.