Oliver Sacher feiert Comeback bei Forstinger

Der Saint-Gobain-Geschäftsführer übernimmt die Vertriebsleitung beim Kfz-Zubehörhändler.

Oliver Sacher kehrt zu Forstinger zurück. Mit 1. Jänner 2020 wird er die Vertriebsleitung bei Österreichs größtem Einzelhändler für Automobilzubehör, Zweirad und Zweiradzubehör und damit die Verantwortung für alle Filialen, sowie auch den Bereich Key-Account, übernehmen. Im Jahr 2014 hat Sacher, nach fast zwölf Jahren Tätigkeit bei Forstinger, die Geschäftsführung des Glasherstellers Saint-Gobain übernommen und Forstinger in dieser Funktion weiter als Lieferant begleitet.

"Oliver Sacher kennt unser Unternehmen in einer beeindruckenden Tiefe und wird damit einen wesentlichen Beitrag leisten können, uns weiter zum Erfolg zu führen. Ich habe eine große Freude, dass er sich entschieden hat, wieder zu uns zurückzukehren" so dazu der Mehrheitseigentümer Walter Karger. Geschäftsführer Thomas Körpert ergänzt: "Mit Oliver Sacher bekommen wir viel Erfahrung und Know-how zurück zu Forstinger. Auf die Zusammenarbeit mit einem so erfahrenen und positiven Manager freue ich mich sehr." (as/ots)

www.forstinger.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.