Hervis trennt sich von Geschäftsführer Alfred Eichblatt

"Auffassungsunterschiede" als Auslöser.

Der Sportartikelhändler Hervis hat sich von seinem langjährigen Geschäftsführer Alfred Eichblatt getrennt. "Es gab Auffassungsunterschiede", so Nicole Berkmann, Sprecherin des Hervis-Mutterkonzerns Spar, gegenüber den Oberösterreichischen Nachrichten (OÖN). Ein Nachfolger für Eichblatt soll bereits in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

Die OÖN schreibt, dass die Ergebnisse des Unternehmens in Deutschland der Grund für Eichblatts Aus sein sollen. Bereits im Juli trennte sich Hervis von Marketingleiter Gerhard Bradler (LEADERSNET berichtete). Seine Agenden führt seither Gerhard Fritsch, der auch bei Spar als Marketingleiter tätig ist. (as)

www.hervis.at

www.spar.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.