In der Hofburg war "Kaffee im Spiel" und ein berühmter Verleger beinahe "out"

Der Kaffeesiederball versammelte die Spitzen der heimischen Prominenz – nicht ohne den ein oder anderen kleinen Aufreger.

Wenige Dinge sind so ur-wienerisch wie das Kaffeehaus. Würdige "Konkurrenten" sind da dünn gesät, doch Ballsaison und Wahrzeichen wie die Hofburg sind bestimmt darunter. Wenn diese drei Dinge in Kombination auftreten, dann kann es sich nur um ein Event-Highlight handeln: den Wiener Kaffeesiederball.

Wiens größtes und schönstes Kaffeehaus

Am vergangenen Freitagabend verwandelte sich die Hofburg, die zu diesem Anlass in violettes Licht getaucht war, einmal mehr in das größte und schönste Kaffeehaus Wiens, heuer unter dem Motto "Kaffee im Spiel – Das glück liegt im Kaffeehaus". Schon beim Eintritt wurden die Gäste beim Stiegenaufgang von überdimensionalen Kaffeehäferln, Schachfiguren und Spielkarten begrüßt, die nicht nur entfernt an "Alice im Wunderland" erinnerten.

Köstliche Tortenkreationen unter dem "I am from Austria"-Musical-Konterfei und ein verrückter Hutmacher machten den Eingangsbereich vollends zum ersten Foto-Hotspot des Abends. Nach den ersten Schritten konnte man in der Julius Meinl Poetry-Lounge sich schon bei einer Tasse Kaffee einstimmen, bevor sich am Ende des Treppenaufgangs die ganze Kaffeesiederball-Wunderwelt ausbreitete. Ein eigener "Spielbereich" von den Casinos Austria, eine Styling Lounge sowie ein über und über mit Rosen dekorierter Barbereich des "Motto" sorgten dafür, dass es bis zur Eröffnung noch viel zu entdecken gab.

 Kaffeesiederball 2019

Show-Highlights und Fashion-Aufreger um Mucha

Die Organisation des Balles hatte heuer bereits zum vierten Mal Anna Karnitscher über, Christof Cremer erarbeitete die märchenhafte Eröffnung als künstlerischer Leiter in eine ungewöhnliche Huldigung an Fortuna, die Göttin des Glücks, wobei Maria Yakovleva, die erste Solotänzerin der Wiener Staatsoper, bei ihrer elfenhaften Darbietung im Kreise ihrer Mittänzer begeisterte. Das Mitternachts-Highlight steuerte Musical-Star Drew Sarich mit einem "Best of" seiner größten Erfolgshits bei.

Auch ein vermeintlicher kleiner Fashion-Fauxpas erregte an diesem Abend die Gemüter, als Verleger Christian Mucha, dem, da er in einem zart­rosafarbenen Smoking erschien, ein übereifriger Security keinen Einlass gewähren wollte. Die Begründung: der strenge Dresscode auf eleganten Ballabenden wie diesem. So meinte der Mann, dass ein Smoking schwarz zu sein habe, und es bedurfte einer wilden Diskussion bis Mucha doch die Hofburg betreten durfte.

Glitzernde Promi-Gästeliste

Nur der gesammelte Koffeingehalt des am Ball ausgeschenkten Kaffees konnte höher gewesen sein als der geballte VIP-Faktor beim Kaffeesiederball: So begrüßten Ballobmann Wolfgang Binder und die Ballobfrauen Christina Hummel und Anna Karnitscher unter anderen Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer, Stadtrat Peter Hanke, Ralf Lothert (CMO JTI), Model und Moderatorin Kimberly Budinsky, Moderatorin und Designerin Silvia Schneider , Marion Pelzel (Brand General Manager von Estée Lauder), Esterhazy-Kulturmanager Daniel Serafin, Manfred Ouschnig ("Hello Familii") und Katharina Swoboda (CMO Siemens) , Renate Fischer (Team Stronach), Marcel Löffler (CEO Julius Meinl Coffee Group), Maria Vassilakou, Sängerin Sandra Pires, Renata Petovska (GF Julius Meinl Austria), Sängerin Stephanie Meier-Stauffer alias "Missy May", Model Beatrice Körmer, Desirée Lavaulx-Vrécourt (Managing Director Affinity Brands), Musical-Star Lukas Perman, Schauspielerin Barbara Kaudelka, Society-Lady Andrea Buday, Unternehmer Heimo Turin, Medien-Lady Uschi Fellner und Ehemann Christian Pöttler (GF Echo Medienhaus), Stefan Krenn (CMO Novomatic), Alexander Pietsch (CEO Nordsee), Ildiko Raimondi, Erste Solotänzerin der Wiener Staatsoper Maria Yakovleva, Musical-Star Drew Sarich, Anita Querfeld (Chefin des Café Landtmann), Bernd Qerfeld ( CEO Querfeld Kaffeehäuser), Adi Hirschal (Intendant Wiener Lusthaus), Horst Mayer (CEO Grand Hotel Wien), Martina und Werner Fasslabend, Schauspielerin Kristina Sprenger, Christine Marek, LEADERSNET-CEO Paul Leitenmüller und Redakteurin Raffaela Bartik und viele, viele weitere.

Bildgewaltige Eindrücke des fulminanten Kaffeesiederballs gewinnen Sie bei einem Blick in unsere drei Fotogalerien zum Event: hier, hier und hier. (rb)

www.kaffeesiederball.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.