Power-Frauen regierten im Wiener Belvedere

"Madonna" hat die "Leading Ladies 2018" gekürt.

Geballte Frauenpower im Wiener Belvedere: Am Dienstagabend vergab das Frauen- und Lifestyle-Magazin Madonna zum elften Mal den begehrten "Leading Ladies Award" an Frauen, die durch ihre besonderen Geschichten glänzen und bewegen. In diesem Jahr wurden in sieben Kategorien unter dem Motto "Rot-Weiß-Rot" ausschließlich österreichische Frauen ausgezeichnet.

"Gleichwertig im besten Sinne des Wortes"

Insgesamt waren 27 Frauen nominiert. Über die von Ausnahme-Künstler Mercedes Helnwein designte Statuette durften sich unter anderem Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Schauspielerin Nina Proll und Model Eleonore Habsburg freuen.

Proll nutzte die Gelegenheit, um in ihrer Dankesrede ihre Sichtweise zur #metoo-Debatte und zum Feminismus – nach den von ihr losgetretenen Kontroversen im vergangenen Jahren – noch einmal zu erklären: "Für mich ist es halt so, dass ich wirklich aus tiefstem Herzen an die Ebenbürtigkeit von Mann und Frau glaube. Wir sind wirklich gleichwertig im besten Sinne des Wortes. Ich glaube auch daran, dass ich ein emanzipiertes, selbstbestimmtes Leben führen kann und es gleichzeitig genießen kann, das sexuelle Objekt eines Mannes zu sein – das ist für mich kein Widerspruch."

Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich

Bei der von TV-Beauty Silvia Schneider moderierten Veranstaltung sorgten unter anderem VIPs wie die Schauspielerinnen Sonja Kirchberger und Kristina Sprenger, Ministerin Beate Hartinger-Klein, Topmodel Barbara Meier, Modeexperte  Adi Weiss, Unternehmer Klemens Hallmann, Österreich-Chef Wolfgang Fellner, Verleger Christian Mucha, das Society-Duo Friedrich und Jeannine Schiller, Christina "Mausi" Lugner, Madonna-Herausgeberin Jenny Magin, Waffen-Erbin Kathrin Glock, Model Eleonore Habsburg, Sängerin Rose May Alaba, Österreich-Chefredakteur Niki Fellner, Österreich-CEO Oliver Voigt, Moderatorin Johanna Setzer, SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek und Model Kimberly Budinsky für Blitzlichtgewitter auf dem roten Teppich. (as)

Wer sonst noch mit dabei war, sehen Sie hier und hier.

madonna.oe24.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

Die Gewinnerinnen

Unterhaltung: Nina Proll
Soziales Engagement: Kathrin Glock
Wirtschaft: Martha Schulz
Gesundheit: Daniela Jahn-Kuch
Politik: Johanna Mikl-Leitner
New Face of the Year: Eleonore von Habsburg
Mode: Bawi Koszedner

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.