EU will in Kürze Milliardenstrafe gegen Google verhängen

Marktbeherrschende Stellung ausgenützt.

 Keine Freude dürfte die EU mit dem Betriebssystem Android von Google haben. Dem US-Internetkonzern droht deswegen sogar eine mehrere Milliarden hohe Strafe der EU-Kommission, die in den kommenden Tagen verhängt werden soll. Google habe seine marktbeherrschende Stellung bei seinem Android-Betriebssystem für Smartphones ausgenutzt, lautet es. Das Unternehmen soll die Hersteller von Smartphones dazu genötigt haben, Apps vorzuinstallieren oder auf ihren Geräten nur auf Dienste von Google zu verweisen.

Vor rund einem Jahr hat die Kommission bereits eine Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro verhängt. Der Grund: Der Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung als Suchmaschinenbetreiber. (red)

www.google.com

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.