Grandiose Premiere für den Schlossbergball

1300 Gäste feierten über den Dächern der Grazer Altstadt.


Knapp 1300 begeisterte Gäste tummelten sich am ersten Schlossbergball über den Dächern von Graz: Die exklusive Sommerball-Location 123 Meter über der Grazer Altstadt erstreckte sich über das berühmte Wahrzeichen von der Kanonenbastei bis zum Schlossbergrestaurant sowie den historischen Kasematten mit ihren Logen, die von der Ball-Ausstatterin Mignon Ritter in einen prunkvollen Panoramasaal verwandelt wurden. 

Die Gastgeber, Bühnen-Graz-Chef Bernhard Rinner und art & event- Geschäftsführer Wolfgang Hülbig, freuten sich gemeinsam mit Bürgermeister Siegfried Nagl über den gelungenen Sommerball-Auftakt.

Außergewöhnliche Programm-Highlights

Das erfahrene Team der Grazer Opernredoute unter Organisator Bernd Pürcher hatte sich für die Feuertaufe ein ganz besonderes Programm ausgedacht: Bereits auf der Piazza wurden die Gäste von den Showweltmeistern "The Freaks" mit  ihren arobatischen Performances begrüßt, dazu gabs die passenden Brass-Klänge von Buena Banda. 

Auf der orientalisch gestylten Wiese mit Sitzsäcken durften sich die Besucher von den Lokalmatadoren Eckstein, Stainzerbauer und dem Landhauskeller mit auserwählten Schmankerln verwöhnen lassen. Als zusätzliche Premiere tischte man die brandheißen Genusshauptstadt-Würstl von Christof Widakovich auf.

Nach der schwungvollen Eröffnung durften sich die Ball-Gäste einer Reihe spannender Höhepunkte erfreuen: Neben dem atemberaubenden Ausblick vom Schloßberg genossen die zahlreichen Besucher vor allem die akrobatische Mitternachtseinlage von "The Freaks". Das musikalische Motto lautete ABBA in einer Choreografie von Claudia Eichler und Klaus Höllbacher.

Die obligatorische Quadrille wurde ebenfalls zu einer kleinen Premiere: Dazu baten Ingrid Dietrich und Helmut Nebel alle begeisterten Tänzer zu einem mitreißenden Meneaito aufs Parkett. Im Schlossbergrestaurant gabs außerdem die Swing-Sängerinnen der Cover-Girls zu bestaunen, die Sky-Bar mit ihrem herrlichen Graz-Blick bot eine einladende Bossa Lounge.

Im "kulinarischen Garten“ lud das DJ-Ehepaar Mr. Farmer und Mama Feelgood zum Ball-Traum in Vinyl. Darüber hinaus wurden die berühmte Stallbastei und die Kanonenbastei für eine Nacht zur gemütlichen Antenne-Steiermark-Disco sowie zum hippen Tanz-Club für Nachteulen.

Durch den gelungenen Premieren-Abend führte Conférencière Marion Petric. Mit dabei am ersten Schlossbergball waren unter anderen Stadtrat Günter Riegler, Jazz Gitti, John Harris-Chef Ernst Minar, die Holding Graz-Vorstände Barbara Muhr und Wolfgang Malik, diego5 Studios-Gründerin Sandra Thier, der Saubermacher-Chef Hans Roth sowie Kastner & Öhler-Vorstand Martin Wäg und viele andere mehr. (jr)


Wer sich den grandiosen Ball-Auftakt nicht entgehen ließ, sehen Sie in unserer Galerie.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.