Prominenz aus Wirtschaft, Politik und Medien ließ sich das "Krone" Sommerfest nicht entgehen

Medien-Highlight machte Wiener Orangerie zum "Lustgarten". 


Seit fünf Jahren ist das jährliche Krone-Sommerfest einer der Fixpunkte im Eventkalender der österreichischen Medien- und Marketingbranche: Heuer feierte man das Medien-Highlight erstmals im edlen Ambiente der Orangerie im Schloss Schönbrunn, auf Einladung von Mediaprint-Geschäftsführerin Monika Fuhrheer, Krone-Geschäftsführer Gerhard Valeskini und Klaus Herrmann, geschäftsführender Chefredakteur der Kronen Zeitung, fanden mehr als 900 Gäste aus Werbewirtschaft, Politik und Medien im wunderschönen Ambiente zusammen, um die Marke gebührend zu feiern.

Zu Beginn des Abends bedankte sich Monika Fuhrheer bei Kunden und Partnern für das Vertrauen in die Medienmarke, im  Gespräch mit Moderatorin Marie-Thérèse Leopoldsberger-Pribil  kündigte sie gleichzeitig eine Reihe neuer Projekte an: "Als No.1-Brand am Tageszeitungsmarkt entwickeln wir das Portfolio unserer Markenfamilie kontinuierlich weiter. In bewährter Kooperation mit krone.at und KroneHit bieten wir unseren Werbekunden schon jetzt impactstarke crossmediale Kommunikations-Lösungen und werden diese ab Herbst zusammen mit unserem neuen Partner aus dem TV-Bereich um spannende neue Formate erweitern."

Auch Gerhard Valeskini betonte in seiner Begrüßung die Erfolgsmuster der Marke, die man auch in Zukunft weiter auszubauen gedenkt: "Die Kronen Zeitung wird ihre Alleinstellungsmerkmale als Marke noch klarer herausarbeiten und an jedem Kontaktpunkt, über alle Plattformen hinweg erlebbar machen. Haltung zeigen, Orientierung geben, Nähe leben – dieses Erfolgsmuster zu stärken ist einer unserer Schwerpunkte."

Danach gab Klaus Herrmann einen kurzen Ausblick auf die Zukunft der Krone: "Wir haben in sanften Schritten den größten Relaunch der Kronen Zeitung vollzogen. Der Relaunch geht allerdings über einen optischen Neu-Auftritt - immer im Bewusstsein der Traditionen und Stärken der Marke - weit hinaus. So sind wir auch in einem umfassenden Prozess, uns personell und strukturell für die aktuellen und künftigen Herausforderungen aufzustellen."

Highlights des Abends und wandelnde Büsche

Als musikalischen Höhepunkt des Abends konnte die Sängerin Ina Regen gewonnen werden, die mit ihrem Chart-Hit "Wie a Kind" sämtliche Gäste begeisterte. Im Anschluss sorgte der Wiener Entertainer und Crooner Louie Austen mit seinen Jazz- und Dance-Beats für beste Stimmung und Tanz-Laune.  Zu späterer Stunde erwartete die Besucher stimmige Turntable-Sounds von DJ Two Four alias Endre Hoffmann. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt: Coole Cocktails und verlockende Buffet- und Food-Stationen verwöhnten die Gäste mit kulinarischen Schmankerln, unter anderem verführten die delikate Schärdinger-Käsebar, die erlesenen Weine von Scheiblhofer und das italienische Eis von Leones in der gemütlichen Zigarren-Lounge zum Verweilen und genießen.
 
Für noch mehr Party-Spaß sorgte neben der Fotobox auch Werkelmann Oliver Maar mit seinen originellen Wiener Liedern. Auf dem Gelände wartete außerdem eine große Überraschung auf die Sommerfest-Gäste: Mit "wandelnden Büschen", Stelzengehern und "lebenden Statuen" verwandelte sich die Orangerie in einen phantasievollen barocken Lust-Garten.

Trotz des hartnäckigen Regens feierten und networkten die vielen Party-Besucher bis spät in die Nacht mit dem Team der Kronen Zeitung. Wer sich das facettenreiche Sommerfest nicht entgehen ließ, sehen Sie in unseren Galerien hier und hier. (red)

www.krone.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.