Tchibo/Eduscho steigt ins österreichische Mobilfunkgeschäft ein

Zwei Tarife und zwei Smartphones stehen den Tchibo PrivatCard Kunden zur Verfügung.

Tchibo/Eduscho tritt mit Tchibo mobil in den hart umkämpften österreichischen Mobilfunkmarkt ein. „"Unser Ziel ist es, unseren Kunden mit dem passenden Tarif und vertragsfreien Smartphone das perfekte Tchibo Einkaufserlebnis unabhängig von Ort und Zeit zu bieten. Zusätzlich sammeln Tchibo PrivatCard Besitzer monatlich TreueBohnen, die beim nächsten Einkauf für exklusive Prämien eingelöst werden können", erklärt Harald J. Mayer, Tchibo/Eduscho-Geschäftsführer. Dabei stehen zwei Tarife und zwei Smartphones im Online Shop zur Verfügung.

"Qualität zu einem fairen Preis"

"Der Mobilfunkmarkt in Österreich bleibt weiter in Bewegung und ist eine höchst kompetitive Branche. Das ist auch gut – denn nur so erhalten Kunden die bestmöglichen Tarife. Tchibo/Eduscho ist schon lange für beste Qualität zu einem fairen Preis bekannt und dafür stehen wir auch bei Tchibo mobil", so Mayer. Mit Tchibo mobil können Kunden pro Monat 1.000 Minuten telefonieren, 500 SMS schreiben sowie in voller LTE-Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s surfen und dabei zwischen zwei Tarifen mit fünf Gigabyte (GB) beziehungsweise sieben GB wählen.

Der Tarif "Privat Smart" mit fünf GB kostet 9,90 Euro und der Tarif "Privat Large" mit sieben GB Datenvolumen kostet 13,90 Euro. Die zwei Smartphones die Tchibo/Eduscho im Angebot hat sind das Samsung Galaxy J3 (159 Euro für PrivatCard-Kunden) sowie das Samsung Galaxy A3 (199 Euro). (as)

www.tchibo.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.