Will Smith und ein "komischer Fels" im Naturhistorischen Museum

Sky präsentierte Österreich-Premiere der neuen National Geographic Dokumentarserie "One Strange Rock".

Hollywoodstar Will Smith wird Moderator der neuen zehnteiligen globalen Event-Serie "One Strange Rock". Die Serie stammt aus der Feder des Oscar-nominierten Filmemachers Darren Aronofsky ("Mother!", "Black Swan", "Requiem for a Dream") und der mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Produzentin Jane Root ("America: The Story of Us", "Die 80er – Ein Jahrzehnt verändert die Welt").

"One Strange Rock" ist eine packende, überwältigende Reise innerhalb und außerhalb des Planeten Erde und bekräftigt, dass es keinen Ort wie unsere Erde gibt. Die von Nutopia und Protozoa Pictures stammende Dokumentarserie ist ab 25. März 2018 um 21 Uhr auf National Geographic bei Sky sowie auf Sky Go, Sky On Demand und dem Streamingdienst Sky Ticket zu sehen.

Österreich-Premiere im Naturhistorischen Museum Wien

Bereits vor der TV-Premiere lud Sky rund 50 Gäste aus Medien, Wirtschaft und Wissenschaft zur Österreich-Premiere von "One Strange Rock" in ganz besonderem Ambiente – dem Digitalen Planetarium des Naturhistorischen Museums Wien. Die anwesenden Medienvertreter und Geschäftspartner konnten dabei aber nicht nur die erste Episode der Dokumentarserie an diesem ganz besonderen Ort erleben.

Nach der Vorstellung führte der Generaldirektor des Naturhistorischen Museums Wien, Univ. Prof. Dr. Christian Köberl, Professor für Impaktforschung und planetare Geologie an der Universität Wien, die Gäste durch die Meteoriten-Sammlung des Hauses und erzählte anhand der Exponate die beeindruckende Geschichte der Erde und wie einzigartig unser Planet im Universum ist.

Serie bringt Filmkamera dort hin, wo sie vorher noch nie war

National Geographic, Darren Aronofsky und Jane Root vereinen ihre Kräfte in einem epischen Bildschirmerlebnis und schaffen gemeinsam ein Serienevent, das die Konzeption von naturgeschichtlichen Produktionen neu definiert. Diese außergewöhnliche Serie erzählt, wie das Leben, so wie wir es kennen, überhaupt möglich ist – und zwar aus der Perspektive der wenigen Menschen, die die Erde bisher verlassen haben: den Astronauten.

Diese zehnteilige Serie von Nutopia und Protozoa Pictures bringt die Filmkamera dorthin, wo sie nie vorher gewesen ist: Die Aufnahmen für "One Strange Rock" fanden in 45 Ländern auf sechs Kontinenten sowie im Weltall auf der internationalen Raumstation ISS statt. "Unser Ziel ist es, das Dokumentations-Genre neu zu gestalten und Zuschauern ein filmisches Spektakel zu ermöglichen, das sie noch nie erlebt haben", sagt Root. "Wir werden die Wissenschaft hinter unserem prächtigen Planeten erläutern und unterhaltsame und provokative Geschichten erzählen. Mit wem könnte man das besser umsetzen, als mit dem Visionär Darren Aronofsky und seinen Partnern von Protozoa Pictures, dem unvergleichlichen Will Smith und unserem Team aus legendären Astronauten?" (as)

Wer bei der Premiere alles mit dabei war, sehen Sie hier.

www.sky.at

leadersnet.TV

IMABIS Connect 2018

Die IMABIS GmbH freute sich über ein volles Haus bei der aktuellen Auflage der IMABIS Connect. Dieses Jahr widmete sich die Fachveranstaltung für Makler dem spannenden Thema Multiple Listing System, kurz MLS.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.