Comeback: Nokia hängt die Konkurrenz ab

25,1 Millionen Verkäufe im vierten Quartal 2017.

Nachdem HMD Global die Marke Nokia gekauft hat, geht es mit dem einstigen Branchenprimus wieder bergauf. Die Marktanalysten werteten die Smart- und Featurephone Verkäufe von Counterpoint Research für das vierte Quartal 2017 aus. Nokia HMD belegt im Gesamtranking Platz 6 mit in Summe 25,1 Millionen Verkäufen.

Bei den Smartphones liegt das Unternehmen auf Platz 11 (4,4 Millionen Verkäufe), bei den Featurephones sogar auf Platz 1 mit 20,7 Millionen Geräten. Damit konnte das Unternehmen HTC, Sony, Google und Alcatel hinter sich lassen. Im Nahen Osten und in Vietnam gilt HMDs Nokia sogar als erfolgreichste Smartphone-Marke, schreibt Analyst Neil Shah auf Twitter. (red)

www.hmdglobal.com

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.