"Tradition with a Twist" lautete die Devise beim Juristenball

| 11.02.2018

Hochkarätige Gäste schwangen das Tanzbein. 

"Alles Walzer" ließen sich die Gäste des 70. Juristenballs in der Wiener Hofburg nicht zweimal sagen und bevölkerten rasch das Tanzparkett. Die weniger Tanzfreudigen flanierten durch die Säle, in denen überall unterschiedliche Musik für jeden Geschmack gespielt wurde und so manch einer zog sich zum gemütlichen Heurigen im Gartensaal zurück.

"Ich bin begeistert, dass wir es trotz der kurzen Ballsaison und starker Konkurrenz geschafft haben, einen erstklassigen Ball zur Zufriedenheit aller Gäste auf die Beine zu. stellen. Danke an unseren Ballsponsor Roland Schmid, der viele Neuerungen ermöglichte und Marika Lichter, die das auch umgesetzt hat", sagte Fritz Wennig, Präsident des Juristenverbandes

Wer neben Justizminister Josef Moser, der die Liechtensteinische Justizministerin Aurelia Frick zu Gast hatte, Bundesministerin Karin Kneissl,  Generalprokurator der Republik Österreich Franz Plöchl, Vizepräsident des Europäischen Parlaments a.D. Othmar Karas, Vizepräsidentin des Obersten Gerichtshofs Eva Marek, der Bezirksvorsteher Markus Figl vom 1. Bezirk, Ex-Minister Michael Spindelegger, Ex- Staatssekretärin Christine Marek, Werner und Martina Fasslabend, Ingrid Korosec, Rudolf Hundstorfer, Eva Glawischnig, Vizepräsident Thomas Singer, und zahlreichen Mitgliedern der Notariats- und Anwaltskammer, Sandra Pires, Ramesh Nair, Josefstadt Star Martin Zauner, miss Lillys Hats Designerin Niki Osl und Art Director Wolfgang Reichl, das Parkett "unsicher" machte, sehen Sie in unserer Galerie.

www.juristenverband.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.