Jakob Kirchmayr verschönert den 61. Wiener Kaffeesiederball

Präsentation der Julius Meinl Kunstfächer in der Galerie Hilger.

Julius Meinl und die Galerie Hilger präsentierten gemeinsam den diesjährigen Kunstfächer und den dazugehörigen Künstler: Die eigens kreierte Damenspende soll am kommenden Wiener Kaffeesiederball zahlreichen Ballbesucherinnen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Der bereits 61. Wiener Kaffeesiederball sorgt jetzt schon für Vorfreude: Für den bevorstehenden Ball in der Hofburg wurden auch heuer wieder elegante Kunstfächer für eine rauschende Ballnacht gestaltet. Galerist und Träger des Goldenen Kaffeekännchens Ernst Hilger sowie Christof Cremer, künstlerischer Leiter des Wiener Kaffeesiederballs, erwählten 2017 Jakob Kirchmayr zum offiziellen Fächer-Designer. Passend zum Motto ließ sich der Innsbrucker Künstler von der Farbwelt des beliebten Balls, der sich diese Saison in Gold, Pink und Weiß zeigt, inspirieren. Der pinke Schriftzug "We Danced. And We Danced Close" soll dabei das erotische Element des Tanzens als sinnlichen Erlebnis hervorheben.

Zeitlosigkeit des Wiener Kaffeehauses

Das Thema dieser Ballsaison lautet "Café Modern – gestern, heute, morgen" und will auf die Zeitlosigkeit des Wiener Kaffeehauses aufmerksam machen, das seit jeher Anziehungspunkt für Künstler, Literaten, Freigeister und Intellektuelle ist. Begleitend zum Kaffeesiederball sollen die Werke Kirchmayrs auch im Rahmen einer Einzelausstellung in der Galerie Hilger zu bewundern sein.

"Der neue Julius Meinl Kunstfächer steht für Poesie und Inspiration. Damit drückt er jene Werte stimmig aus, die Julius Meinl seit über 100 Jahren eng mit der Wiener Kaffeehauskultur verbinden. Er ist ein starker Ausdruck der Verbundenheit zwischen Kultur und Kaffee", kommentiert Julius Meinl-CEO Marcel Löffler.

Prominente Gäste

Einen ersten Blick auf das neue Kunsthandwerk warfen unter anderen Julius Meinl Poesie-Botschafterin Silvia Schneider, Kaffeesieder Reginalt-Walter Dreier, Oldtimerexperte Heribert Kaspar, Freewave-Geschäftsführer Wolfgang Krivanek, Maresi-Brand Managerin Bettina Liposchek, Wirtschaftsagentur Wien-Managerin Sabine Ohler, Julius Meinl Österreich-Geschäftsführerin Renata Petovska, Lusthaus-Besitzer Helmut Raftl, Kulturmanagerin Nadja Rapp-Wimberger, Tanzschul-Besitzer Thomas Schäfer-Elmayer, Kulturmanager Daniel Serafin, Dirigent Uwe Theimer sowie ORF RadioKulturhaus-Manager Thomas Wohinz. 

Wer sich noch bei der Fächer-Präsentation blicken ließen, sehen sie in unserer Galerie.

www.meinlkaffee.at

www.hilger.at

www.jakobkirchmayr.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.