Mobilfunkanbieter spusu übernimmt "Cyberservice"

Neuer CEO Parnigoni will Kundenstock und Serviceleistungen erweitern. 


Der Festnetz- und Internetdienstleister Cyberservice wird künftig von spusu, einer Marke der Mass Response Service GmbH, übernommen: Alle Geschäfte bezüglich Serverhousing, WebHosting, Connectivity oder IT-Infrastruktur obliegen nun dem Neo-Geschäftsführer Florian Parnigoni."Durch die Einbindung von Cyberservice in die Mass Response profitieren nun alle Kunden beider Firmen von einem größeren und noch umfangreicheren Produktportfolio", so Parnigoni. Der frisch gebackene CEO war bereits seit 2011 als operativer Leiter von Cyberservice tätig, davor reüssierte Parnigoni beim IT-Kommunikationsunternehmen Mass Response Service GmbH im Bereich Software-Entwicklung und Kundenprojekte.

Zahlreiche Zusatzdienste

Für Bestandskunden soll die Neuübernahme keine großen Veränderungen bringen, im Gegenteil sollen in Zukunft zahlreiche Zusatzdienste angeboten werden: Dazu zählt der geplante Ausbau des Produktportfolios beider Unternehmen in den kommenden Jahren, die Geschäftsführung will auch den Kundenstock und die Serviceleistungen erweitern.

Spusu, kurz: “sprich und surf“, ist 2015 als österreichischer virtueller Mobilfunkanbieter im Netz von "3" gestartet und ist eine Marke der Mass Response Service GmbH: Inzwischen zählt der Anbieter 100000 zufriedene Kunden. Spusu wurde bereits von Smartchecker, mit dem Qualitätssiegel des ÖGVS sowie vom Top Service Österreich für den besten Kundenservice in der Mobilfunkbranche ausgezeichnet. (jr)

www.spusu.at


leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.