Erste Bank Open 500: Wiener Tennis-Highlight ist "Ready to Play"

Straka und Muster präsentierten Teilnehmerfeld. Danach ging es ins Kino zu "Borg vs. McEnroe".

"Ready to Play" hieß es im Grand Hotel Wien: Herwig Straka, Turnierdirektor und Veranstalter der Erste Bank Open 500 hatte Sponsoren und Partner der höchstdotierten österreichischen Sportveranstaltung zu einem Informationsabend geladen. Gemeinsam mit Turnierbotschafter Thomas Muster präsentierte Straka das Teilnehmerfeld des mit 2.621.850 Euro dotierten Tennis-Highlights, das vom 21. bis 29. Oktober 2017 in der Wiener Stadthalle über die Bühne gehen wird. Das Staraufgebot wird vom deutschen Shooting-Star Alexander Zverev und Lokalmatador Dominic Thiem angeführt. 

Zudem informierten Straka und Muster über Neuigkeiten im Rahmenprogramm des Turniers, das in diesem Jahr auch eine Après-Tennis-Party am Mittwoch, 25. Oktober 2017, beinhalten wird, die in Kooperation mit Sponsorpartner "Zillertal" veranstaltet wird. Im Anschluss an den "Ready to Play"-Abend ging es für die Gäste, in das Gartenbaukino, wo in Zusammenarbeit mit dem Filmladen und Laola1 die Österreich-Preview des Tennis-Streifens "Borg vs. McEnroe" gezeigt wurde.

Der Film erzählt die ebenso wahre, wie packende Geschichte der schwedischen Tennislegende Björn Borg (gespielt von Newcomer Sverrir Gudnason) und seinem größten Gegner, dem skandalträchtigen US-Spieler John McEnroe (verkörpert von Shia LaBeouf). Ein Kampf zweier starker, ungleicher Gegner, der 1980 in Wimbledon seinen Höhepunkt fand und Sportgeschichte schrieb.

Unter den Gästen befanden sich unter anderem Dominic Thiems Eltern Karin und Wolfgang, Coach Günter Bresnik, Kommentator Andreas Du-Rieux, Grünen-Politiker David Ellensohn, Ex-Kontrollbank-Chef Rudolf Scholten, Ex-Model Carmen Kreuzer, Arman T. Riahi, Wolfgang Jethan von der Erste Bank, Rado-Brandmanager Peter Gauss, Biersommelier Franz Balazs und Coca-Cola HBC-Eventmanagerin Kerstin Fritzlehner.

www.erstebank-open.com

www.filmladen.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.