Ex-Präsident Fischer präsentierte neues Buch

| 29.09.2016

„Heinz Fischer und die Zweite Republik“ rückt historische Schlüsselszenen Österreichs in den Fokus.

Die Graphic Novel „Heinz Fischer und die Zweite Republik“ lässt Schlüsselszenen und Momente entscheidender Kurskorrekturen in dieser Republik aus Sicht des langjährigen Bundespräsidenten Heinz Fischer wiedererstehen: sachlich und emotional, spannend und informativ, berührend und doch auch immer wieder witzig-ironisch. Von der Staatsvertragsfreude, über den Ungarnaufstand bis zur Borodajkewycz-Affäre, vom Reform-Elan der ersten Kreisky-Jahren über die Zwentendorf-Abstimmung bis zur Waldheimdebatte, von der EU-Beitrittseuphorie über den Aufstieg des Rechtspopulismus bis zu Wiedererrichtung von Grenzzäunen in Europa – all das wird hier in Bildern erzählt.

Das Buch wurde jetzt von Fischer in der Nationalbank präsentiert. Unter den Gästen wurden unter anderem Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny, Ex-Politikerin Heide Schmidt und Moderatorin Verena Scheitz gesehen.

www.ueberreuter-sachbuch.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.