Vogelnest sorgt für Baustopp im Auhof Center

Peter Schaider will die Arbeiten erst wieder fortführen lassen, "wenn die Vögel flügge sind".

Der Ausbau des Auhof Centers in Wien Penzing kann vorerst nicht fortgeführt werden. Der Grund: Am vergangenen Wochenende wurde just an jener Stelle, wo gebaut werden sollte, ein Vogelnest entdeckt. Center-Chef Peter Schaider hat deshalb entschieden, dass mit den Bauarbeiten erst dann wieder fortgefahren wird, wenn die Vogeljungen flügge sind.

"Es handelt sich um eine kleine Baustelle. Wir haben in der alten Außenmauer, an die jetzt angebaut wird, vor rund einer Woche das Vogelnest entdeckt", so Marketing-Manager Peter Schurr gegenüber orf.at. Schurr schätzt, dass die Bauarbeiten bald wieder beginnen können, da die ersten Vögel von Montag auf Dienstag bereits das Nest erstmals verlassen hätten. Schurr meint, dass das nicht "mehr allzu lange" dauern werde, bis die Vögel die Baustelle verlassen werden. Um welche Vogelart es sich handelt, konnte das Auhof Center nicht sagen. (red)

www.auhofcenter.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.