Accenture eröffnet Büro in Linz

| 13.03.2019

Zweiter Standort in Österreich – 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Accenture, eines der weltweit größten Unternehmen für Beratungs- und Digitalisierungsdienstleistungen, eröffnet sein neues Büro in Oberösterreichs Hauptstadt Linz. Damit ist Accenture nach Wien mit einem zweiten Standort in Österreich vertreten. Das Linzer Büro liegt im Palais Löwenfeld & Hofmann in der Dauphinestraße 9 und wird gemeinsam mit dem Microsoft-Joint Venture Avanade genutzt.

© Accenture

Der neue Accenture-Standort im Palais Löwenfeld & Hofmann in der Dauphinestraße 9. © Accenture

"Accenture startete im Herbst 1988 mit einem kleinen Büro in Wien. Heute zählen wir rund 700 Mitarbeiter in Österreich. Mit Linz eröffnen wir einen weiteren Standort in Österreich und schlagen das nächste Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte auf", sagt Michael Zettel, Country Managing Director von Accenture Österreich.

Hans-Peter Schmid, Managing Director und Leiter des Standorts Linz, erkennt ein "großes Marktpotential" in Linz: "Wir rechnen mit einem raschen Wachstum in Linz und planen in den nächsten zwei Jahren 100 neue, hochwertige und sichere Arbeitsplätze in der Region zu schaffen." Zettel ergänzt: "Mit Hilfe der neuen Technologien haben die österreichischen Unternehmen die Chance ihre Spitzenposition zu behaupten, neu zu definieren und weiter auszubauen. Accenture unterstützt Unternehmen dabei, ihre Innovationskraft und Effizienz über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg auf ein neues Niveau zu heben." (as)

www.accenture.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.