VW bringt Tesla-Konkurrenten um wenig Geld

Der deutsche Autohersteller plant ein kostengünstiges Elektroauto zu unter 20.000 Euro Kaufpreis.

Durch Insiderinformationen will Reuters erfahren haben, dass Volkswagen (VW) ein Elektroauto für das Einsteigersegment entwickelt. Mit einem kolportierten Preis von weniger als 20.000 Euro wäre das Modell ein gezielter Angriff auf die Konkurrenz, allen voran Tesla. VW selbst wollte noch kein Statement zu diesen Plänen abgeben.

Wenn Elon Musks Elektroauto-Hersteller sein Tesla Model 3 in Österreich auf den Markt bringt, soll dieses um die 40.000 Euro, also doppelt so viel wie die Billig-Alternative von VW kosten. VW plane die Umrüstung von drei Fabriken in Deutschland für die Produktion des günstigen Elektroautos. Das jährliche Produktionsziel soll 200.000 Stück betragen, der Verkaufsstart des E-Fahrzeugs könnte schon im Jahr 2020 erfolgen.

Neue Generation von VW-Elektroautos

Volkswagen entwickelt aktuell unter dem Namen "I.D. Familie" eine neue Generation von Elektroautos, zu deren Kreis auch das zukünftige Billigmodell gehören soll. Teil der I.D.-Familie soll auch ein Mittelklasse-E-Wagen sein, der mit 100.000 Stück pro Jahr in Produktion gehen soll. Die I.D.-Reihe umfasst außerdem einen CUV, eine Mischung aus SUV und Coupe, und einen Buzz, eine moderne Variante des Bullis. (red)

www.volkswagen.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.