Eröffnung des "Neustifter Kirtag"

Traditionsfest feiert 265-jähriges Bestehen. 

Auch 2018 heißt es wieder rein in die Tracht und ab zum Kirtag nach Neustift Am Walde. Dieser Brauch stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts: Damals zogen die Neustifter Winzer mit einer Erntedankkrone zu Kaiserin Maria Theresia und baten um Steuerfreiheit, nachdem sie schlechte Erträge in eine schwierige wirtschaftliche Situation gebracht hatten. Die Kaiserin erließ ihnen nicht nur die Zahlungen, sondern gab ihnen auch die Krone zurück, mit der Auflage, jedes Jahr einen Kirtag zu veranstalten.

Eischer’s Kronenstüberl, Fuhrgassl-Huber, Friseurmüller, Buschenschank zum “Schiefen Giebel”, Prager Annette, Schreiberhaus, S’Pfiff, Buschenschank und Weingut Wolff, Weinhof Zimmermann, Zeiler am Hauerweg, Dorfschenke Neuwald und Buschenschank Rath sorgen für das leibliche Wohl der Besucher.(red)

Bilder finden Sie hier

neustifterkirtag.at

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.