"All for Autism Charity"-Matinee im Wiener Musikverein

| 06.03.2018

Gelungenes Crossover-Konzert im Zeichen des guten Zwecks.

Das vierte Benefizkonzert "All for Autism" im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins, lockte wieder zahlreiche Besucher aus Politik, Kunst, Wirtschaft und Society in die historischen Hallen der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien: Diesmal gab der renommierte Verein die einzigartige Erlaubnis für die Teilnahme von Popsängern und Künstlern der klassischen Musik für ein gemeinsames Konzert im Genre Crossover.

Weltberühmte Stars wie der legendäre mexikanische Tenor Ramon Vargas, der beliebte Wiener Bariton und Solist der Wiener Staatsoper Clemens Unterreiner, der Premierengast und Gewinner der Publikumsabstimmung beim Eurovision Song Contest 2016 Sergei Lazarev sowie der ECHO Klassik-Gewinner in der Nominierung "Eröffnung des Jahres" 2016 Yuri Revich und viele andere bekannte Künstler erwarteten die großen und kleinen Gäste bei der speziellen Matinee für die gute Sache.

Musikalische Highlights für mehr Aufmerksamkeit

Autisten nehmen die Welt um sich herum anders wahr, deshalb performten auch die Künstler der Benefiz-Veranstaltung in einer für sie ungewohnten Manier und präsentieren sich für das Publikum von einer ganz neuen Seite: Während Popsänger klassische Musikstücke interpretierten, gaben klassische Musiker Crossover-Stücke zum Besten. Musikalisch begleitet wurden die Künstler durch das Symphonieorchester Ton der Jugend unter der Leitung von Giuseppe Terza.

Als Zugabe gabs dieses Jahr eine gemeinsame Gesangseinlage von Michael Jacksons Earth Song: Alle teilnehmenden Künstler, inklusive dem Orchester und den 4 Chören aus rund 120 Kindern und Jugendlichen, standen dafür gemeinsam auf der Bühne und begeisterten das Publikum mit der bewegenden Show.

Aufmerksamkeit und Sensibilität

Die Konzertreihe soll Aufmerksamkeit und Sensibilität für die Erkrankung erregen sowie den öffentlichen Diskurs über das heikle Thema stärken. Der Dachverband der Österreichischen Autistenhilfe hat es sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt die dringend benötigten Therapien finanziell zu unterstützen, dies geschieht vor allem  durch freiwillige Spenden.

Unter die begeisterten Konzert-Gäste mischten sich unter anderen hochkarätige VIPs wie der Botschafter der Russischen Föderation in Österreich, Dmitrij Ljubinskij, Dorretta Carter, Elisabeth Himer-Hirnigel, Carsten-Pieter Zimmermann, Mauro Maloberti, Roberto Lhotka, Sandra Pires, Tenor Laszlo Maleczky, Dirigent Rémy Ballot, Karl und Martina Hohenlohe sowie die erste Solotänzerin der Wiener Staatsoper, Maria Yakovleva sowie Sopranistin Maria Nazarova, die Nationalrätin und ÖVP- Bereichssprecherin für Menschenrechte Gudrun Kugler und viele mehr. (jr)

Wer sich das gelungene Benefiz-Konzert nicht entgehen ließ, sehen Sie in unserer Galerie.

www.autistenhilfe.at

leadersnet.TV

IMABIS Connect 2018

Die IMABIS GmbH freute sich über ein volles Haus bei der aktuellen Auflage der IMABIS Connect. Dieses Jahr widmete sich die Fachveranstaltung für Makler dem spannenden Thema Multiple Listing System, kurz MLS.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.