Audi und Porsche bauen E-Autos gemeinsam

Milliarden-Projekt der VW-Töchter. 

Porsche-Chef Oliver Blume und Audi-Chef Rupert Stadler machen künftig gemeinsame Sache. Die VW-Töchter wollen gemeinsam eine Architektur für Elektroautos entwickeln, auf welcher bis 2021 mehrere Modelle und Fahrzeuggenerationen basieren sollen. Zwei Projekthäuser wurden bereits gegründet: Eines am Audi-Stammsitz Ingolstadt, das zweite in Weissach bei Stuttgart, wo Porsche sein Entwicklungszentrum hat. 850 Mitarbeiter sollen am "E-Baukasten" werken. Wie heise online schreibt, soll die Plattform variabel genug sein, um sowohl für  SUV als auch für  Limousinen und Sportwagen einsetzbar zu sein.

Die geplanten Investitionen liegen im einstelligen Milliardenbereich, 30 Prozent Entwicklungsgelder sollen durch die Zusammenarbeit gespart werden. (jw)

www.porsche.com

www.audi.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.