Ursula Riegler ist neuer Director Public Affairs & Communications bei Coca-Cola HBC Österreich

Die 40-Jährige soll in ihrer neuen Rolle Schwerpunkte bei Corporate Social Responsibility-Projekten setzen.

Seit 15. November leitet Ursula Riegler den Bereich der Unternehmenskommunikation als Public Affairs & Communications Director bei Coca-Cola HBC Österreich und soll in ihrer neuen Rolle Schwerpunkte bei Corporate Social Responsibility-Projekten setzen. Die neue Unternehmenssprecherin ist eine ausgewiesene Kommunikationsexpertin mit fundierter Branchenkenntnis.

Als bisherige Department Head HR, Communications & Corporate Responsibility bei McDonald‘s Österreich hatte Ursula Riegler die Verantwortung für interne und externe Kommunikation, Public Affairs, Social Media Kommunikation, Krisenmanagement, Kundenservice, die Nachhaltigkeitsstrategie und seit 2015 auch für Human Resources, inne. Vor ihrer Zeit bei der Fast Food-Kette war Riegler in Österreichs größter PR-Agentur Publico und für viele Jahre als Pressesprecherin in der Salzburger Landespolitik tätig. Die gebürtige Salzburgerin absolvierte ihr Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften in Salzburg.

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei Coca-Cola HBC Österreich, bei der mich das Thema lokale Relevanz sicherlich weiterhin begleiten wird. Gemeinsam mit meinem Team setze ich auf die aktive Information und einen offenen Dialog, mit dem wir das Unternehmen, mit seinem weit über die Landesgrenzen bekannten Produktportfolio als starken Partner für unsere Kunden, die Region und die Gesellschaft positionieren", so die 40-Jährige über ihren neuen Tätigkeitsbereich.

In ihrer neuen Rolle als Public Affairs & Communications Director sieht Riegler auch starke Gestaltungsmöglichkeiten in der Corporate Social Responsibility. Dazu zählt die lokale Umsetzung von #YouthEmpowered, einem Coca-Cola HBC gruppenweiten Programm, mit dem das Unternehmen beweist, dass es seine soziale Verantwortung ernst nimmt. Riegler: "Ziel dieses Programms ist es, arbeitslosen jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren zu helfen, eine sinnstiftende Tätigkeit zu finden. In fünf praxisorientierten Modulen lernen die freiwilligen Teilnehmer des #YouthEmpowered Coke Certificates wichtige Grundlagen für ihre zukünftige Jobsuche." (as)

www.coca-colahellenic.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.