Autonomes Fahren: Samsung steigt bei Wiener Firma TTTech ein

Südkoreanisches Unternehmen investiert 75 Millionen Euro.

Samsung steigt mit 75 Millionen Euro beim Wiener Unternehmen TTTech ein. Die beiden Firmen wollen eine offene Systemplattform für selbstfahrende Autos entwickeln. Durch die Finanzspritze werde TTTech nach eigenem Bekunden hunderte Jobs in Österreich in den nächsten Jahren schaffen. Das Wiener Hightech-Unternehmen will darüber hinaus dazu beitragen den Verkehr sicherer zu machen, so TTTech-Mitgründer Stefan Poledna.

Die Kooperation mit Samsung ergänze die langjährige Partnerschaft mit Audi und unterstütze das gemeinsame Ziel der Unternehmen, hochautomatisierte Systeme für das pilotierte Fahren innerhalb der Volkswagen-Gruppe umzusetzen. Samsung will selbst keine Autos bauen, jedoch sollen neue Technologien Autoherstellern angeboten werden. (red)

www.samsung.com

www.tttech.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.