Wirtschaftskammer-Lounge im Stift Heiligenkreuz

| 07.05.2017

„Tradition und Digitalisierung sind unser goldenes Zeitalter 4.0?"

Gemeinsam mit Stargästen wirtschaftlich und gesellschaftlich brisante Themen zu beleuchten,  steht im Zentrum der Wirtschaftskammer-Lounge. Bei diesem Veranstaltungsformat kooperieren Frau in der Wirtschaft, Junge Wirtschaft und die WK-Bezirksstelle Baden. Den Rahmen dazu geben Impulsvorträge, Best Practice-Beispiele sowie eine Podiumsdiskussion.
Diesmal wurde der Frage nachgegangen, wie sich eine perfekte Symbiose aus tradiertem Fachwissen der klassischen Betriebe mit neuen und innovativen Produkten herstellen lässt. Als Gastredner konnte Chris H. Leeb gewonnen werden. Der Gründer zahlreicher Start-Up-Unternehmen brachte das Silicon Valley nach Heiligenkreuz. Humorvoll und provokant beleuchtete der Querdenker in seinem Impulsvortrag seine Erfahrungen mit einer neuen Unternehmergeneration. Er sprach über künftige Geschäftsmodelle und jene, die schon jetzt von Gewerbe, Handel und Dienstleistern umsetzbar sind. Der Entrepreneur meinte: Die Zeit der „Maker“ ist da.

Martin Heilinger, Regionaldirektor Volksbank Region Industrieviertel, brachte anschaulich seine Erfahrungen aus der Praxis ein. Er beschrieb den schon vollzogenen Wandel des Geldinstituts zur digitalen Bank, ein Best Practice-Beispiel aus erster Hand. Er stellte fest: „Wer die Digitalisierung als Chance erkennt und sich gleichzeitig seiner Geschichte bewusst ist, kann gelassen in die Zukunft blicken.

Die Veranstalter WK-Obmann Jarko Ribarski, Bezirksstellenleiter Andreas Marquardt, FiW-Bezirksvertreterin Sabine Wolfram und JW-Vorsitzender Ing. Thomas Imber waren sich einig: „Mit dem Thema haben wir den Nagel auf den Kopf getroffen. Gemeinsam wurden neue Marktpotenziale und Unternehmenschancen für die Betriebe aufgespürt. Zusätzlich fand Begegnung, Austausch und Inspiration statt.“ Das Thema Digitalisierung ließ niemand kalt: noch lange nach den Vorträgen fanden angeregte Diskussionen unter den Besuchern statt.

Unter den Gästen: Waltraud Rigler, Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft, Günther Hofer, Obmann der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, Pater Johannes Paul und der wirtschaftliche Leiter des Stiftes Heiligenkreuz, Direktor Josef Glanz.

wko.at/noe/baden

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.