HMD Global bringt Kulthandy Nokia 3310 zurück

Zwei neue, günstige Android-Geräte werden ebenfalls unter dem Nokia-Brand gelauncht.

In zwei Wochen geht der Mobile World Congress, die weltweit größte Messe zum Thema Mobilfunk, in Barcelona über die Bühne. Bereits jetzt kursieren zahlreiche Gerüchte über neue Smartphones, die dort präsentiert werden. Wie die Onlineplattform Venturebeat.com berichtet, soll HMD Global gleich drei neue Nokia Handys präsentieren. Eines davon soll eine Neuauflage des legendären Nokia 3310 sein. Welche Features das Kulthandy beinhalten soll, ist derzeit aber noch unklar, aber es soll rund 59 Euro kosten.

Darüber hinaus werden mit dem Nokia 3 und dem Nokia 5 zwei Geräte gelauncht, die mit Android Nougat laufen. Das Nokia 5 wird einen Snapdragon-430-Prozessor, 2 GB RAM, ein 5,2 Zoll Display haben und 199 Euro kosten. Für das Nokia 3 sind noch keine Details bekannt, außer, dass es 149 Euro kosten soll. Außerdem könnte HMD einen weltweiten Release des Nokia 6 ankündigen, das bislang nur in China erhältlich ist. (as)

www.hmdglobal.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.