Digitalsunray setzte neues Spotlight Targeting für McDonald's ein

Fußballfans wurde während der Eurp 2016 Big Mac und Co. schmackhaft gemacht.

Das neue Digitalsunray Spotlight Targeting vereint Hyper Local-Geo-Targeting und Interessens-Targeting für Mobile Marketing Kampagnen.
„Mit dieser neuen Form des Targetings gehen wir noch einen Schritt weiter als mit dem bisherigen Hyper Local Geo-Targeting. Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit der OMD, McDonald's für diese neuartige Umsetzung gewinnen konnten“, zeigt sich Gerhard Günther, CEO Digitalsunray Media, zufrieden. Eingesetzt wurde das neue Tool während der Fußballeuropameisterschaft, um die begleitende Kampagne von McDonald's bestmöglich in der Zielgruppe zu platzieren.

Ortsunabhängige Verländerung des Brandingeffekts

Die Kampagne wurde mittels Hyper Local-Geo-Targeting an relevanten Spotlights ausgespielt wie etwa Public Viewing Locations oder Sports Bars. Mittels Retargeting der Nutzer auf Basis Ihrer Aufenthaltshistorie, den relevanten Spotlights, gepaart mit ihren Smartphone-Aktivitäten, konnten diese in Folge gezielt auch an anderen Orten, wie zum Beispiel zu Hause vor dem Fernseher wieder mit der mobilen Werbung angesprochen und aktiviert werden. Die Awareness und der Branding-Effekt konnten somit verstärkt und ortsunabhängig verlängert werden.

„Die überdurchschnittlich hohe Performance der Kampagne zeigt, dass innovative und smarte User-Aktivierungen helfen, den Wert der Kommunikation unseres Kunden McDonald's zu steigern. Digitalsunray ist absolut der richtige Partner um diese spezielle und individuelle Kampagne umzusetzen“, freut sich Levin Li Gollner, Digital Activation Verantwortlicher bei OMD. (as)

www.digitalsunray.com

www.mcdonalds.at

www.omd.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.