Das läuft bald bei Sky, R9 und SchauTV

Programmpräsentation des Werbezeiten-Vermarkters IP Österreich.

Am Dienstagvormittag lud der Werbezeiten-Vermarkter IP Österreich zum Programm-Preview ins k47 ein. Im Fokus standen an diesem Vormittag die Sender von Sky Österreich, der Regional-TV Kanal R9 und der Regionalsender schauTV. Auf der großen Leinwand präsentierten Sky Österreich Head of Ad Sales David Koppensteiner, R9 Geschäftsführer Marcin Kotlowski, R9 Bundessprecher Josef Aichinger, LT1 Programmchef Dietmar Maier und schauTV Geschäftsleiter Matthias Hranyai die Programmhighlights der kommenden Season 2019/2020 sowie Werbemöglichkeiten für Kunden.
 
"Mit R9 und schauTV haben wir die wichtigsten Regionalsender des Landes in unserem Vermarktungsportfolio. Es ist die Nähe zu den Zusehern und die Regionalität, die den Erfolg und vor allem die Relevanz dieser Sender für Zuseher, Werbekunden und nicht zuletzt auch die Medienpolitik ausmacht. Dass wir uns als Vermarkter von Sky Sport Austria aktuell sehr über die Performance von Red Bull Salzburg freuen, liegt auf der Hand. Das Interesse der Zuseher an den Spielen der UEFA Champions League ist sichtlich groß – und auch die Premier League auf den vier Sky Sport Austria Kanälen macht Sky Österreich zunehmend zu einem unverzichtbaren Werbeumfeld für Kunden im Sportbereich“, so Walter Zinggl, Geschäftsführer IP Österreich, bei der Präsentation in Wien.
 
Sky bietet noch mehr exklusiven Content

Der Fokus liegt in der kommenden Saison auf dem exklusiven Sky Content, der die Bereiche Sport und Fiction, unterteilt in Cinema und Serien, hier vor allem die Sky Originals umfasst. Nach Sky Q gibt es seit 2019 nun auch Sky X ein neues und flexibles TV-Angebot für die jüngere Zielgruppe. Hier bekommt der Entertainment-Fan alle Sky Inhalte plus Free-TV-Sender via Streaming in einer App über das Internet.

R9: Neun Regionen, ein Sender
 
Mit R9 ermöglicht die Vereinigung der TV-Sender W24 (Wiener Stadtfernsehsender), Ländle TV (Vorarlberg), Tirol TV (Tirol), RTS (Salzburg), LT1 (Oberösterreich), KT1 (Kärnten), Kanal 3 (Steiermark), schauTV (Burgenland) und N1 (Niederösterreich) die bedeutendsten Ereignisse aus den einzelnen Bundesländern auf einem Sender zu erleben.
Das Programm von R9 stammt direkt aus der Region und ist zu 100 Prozent eigenproduziert, unterstrichen Geschäftsführer Marcin Kotlowski und seine Kollegen den starken Regional-USP des Senders.
 
schauTV – "Nah am Leben"
 
Seit 2017 ist schauTV Teil des Kurier Medienhauses und verfügt aktuell über eine tägliche Zuseherzahl von bis zu 90.000 Sehern, die technische Reichweite liegt bei momentan rund 4,8 Millionen Menschen. Der Sender beschreibt sein Programm als "Nah am Leben“ liefert dazu regionale Service- und Lifestyle-Themen, Infotainment, News und Talks aus der Ost-Region.

Eindrücke von der Programmpräsentation finden Sie in unserer Fotogalerie und in unserem Videobeitrag, nähere Informationen zum gesamten Programm der drei Sender finden Sie direkt bei den Webauftritten von Sky, R9 und schauTV. (red)

www.ip.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!
 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.