Großinvestition in österreichisches Qualitätsmaß für Schönheitsmedizin

Das Medical-Quality-Start-up Mooci bekommt eine Finanzspritze im sechsstelligen Bereich.

Fünf Investoren haben dem jungen Medizin-Start-up Mooci finanzielle Unterstützung zugesagt: i5invest, Pioneers Ventures II, Hermann Futter (Compass Gruppe und Business Angel), Markus Ertler (Business Angel) und Klaus Müller (Wictory.com und 123sonography) investieren, Diagnosia-Founder Lukas Zinnagl konnte als strategischer Partner und Berater gewonnen werden.

Das neu formierte Investorenteam unterstützt Mooci rund um Gründer und Geschäftsführer Janis Jung in wichtigen strategischen Bereichen wie Positionierung, Wachstum und Ausbau der Marke. "Es ist großartig, dass wir alle unsere Wunsch-Investoren gewinnen konnten, da jeder durch seine spezielle Expertise einen Mehrwert zu Mooci beitragen kann", freut sich Mooci-CEO Janis Jung.

Kapital fließt in Qualitätssicherung

Die Investmentsumme wird laut Mooci hauptsächlich in den weiteren Ausbau der Qualitätssicherung investiert. Sowohl interne als auch die externen Bereiche könnten künftig einer noch strengeren Prüfung unterzogen werden, um Patienten die qualitativ bestmöglichen Ärzte und Informationen zur Verfügung zu stellen. Ziel sei es, weitere unabhängige Institutionen und Kooperationspartner wie Universitäten und medizinische Fachgesellschaften zu gewinnen und die internen Prüfprozesse von Quality Austria zertifizieren zu lassen.

Vertrauen in Marktnische und Wachstumsmarkt Schönheitsmedizin

Ein Teil des Investorenteams versorgt Mooci bereits zum zweiten Mal mit einer Finanzspritze, die Mischung aus erfolgreich identifizierter und besetzter Marktnische im Healthcare-Bereich im Wachstumssektor Schönheitsmedizin sei ein ausschlaggebender Faktor für das Vertrauen in das Start-up.

"Für uns waren das Gründerteam und der klare strategische Fokus auf eine Nische in einem Healthcare-Marktplatz die ausschlaggebenden Gründe für ein Investment", so Herwig Springer, CEO i5invest. Der Markt der rekonstruktiven und ästhetischen Chirurgie wächst seit Jahren stark. Er ist aktuell der am stärksten wachsende Sektor innerhalb der Medizin. Im DACH-Raum gab es 2017 mehr als eine Million operative Eingriffe in diesem Bereich. (rb)

www.mooci.org

Über Mooci

Mooci wurde 2016 als Start-up-Onlineplattform gegründet und ist die erste digitale Instanz für Qualität in der Plasitischen Chirurgie und Dermatologie. Basierend auf der Frage "Woher weiß ich, ob der Arzt auch wirklich gut ist?" entwickelte das Gründerteam um Janis Jung ein messbares und verlässliches Qualitätstool für ästhetische Medizin.

Durch einen zweistufigen Prüfungsprozess durch einen unabhängigen juristischen und medizinischen Expertenbeirat könne Mooci Patienten garantieren, dass die Ärzte höchstmöglichen Qualitätsansprüchen gerecht werden. 75 Prozent der Patientenanfragen auf Mooci drehen sich um rekonstruktive Eingriffe, nicht um reine Schönheitschirurgie. 

Mooci hat es sich zum Ziel gesetzt, Patienten bei der Arztfindung in diesem heiklen und wichtigen medizinischen Bereich zu unterstützen und Sicherheit zu geben und hofft, somit einen neuen Qualitätsstandard im am stärksten wachsenden Bereich der Medizin zu setzen.

leadersnet.TV