iab-Programmatic Days bauen Digital-Expertise aus

Zahlreiche Experten leiten von 20. bis 22. November Workshops im weXelerate.

Nach der Österreichpremiere im Vorjahr bietet das interactive advertising bureau austria (iab austria) dieses Jahr im Rahmen der iab-Programmatic Days im weXelerate, in der Praterstraße 1 in Wien Leopoldstadt,an gleich drei aufeinanderfolgenden Tagen Workshops zur Weiterbildung mit Experten an, um den Wissensvorsprung zu Programmatic Advertising in Österreich weiter auszubauen.

Workshops von Internationalen Branchengrößen

In bis zu fünf Workshops pro Tag analysieren die Teilnehmer global führende Vertreter der Kategorien Supply-Side-Plattformen (SSP), Demand-Side-Plattformen (DSP), Data-Management-Plattformen (DMP) und Targeting-Plattformen. Das in diesem Rahmen erarbeitete Wissen soll helfen, die Features und Vorteile der einzelnen Plattformen besser vergleichen zu können und somit effizienter zu nutzen.

Internationale Größen wie Adform, Adition, Adobe, AppNexus, DoubleClick for Publishers, Google Display & Video 360, Salesforce, Smart, The ADEX, The Trade Desk und YieldLab haben sich als Presenter-Plattformen angekündigt.

Preisreduzierte Early Bird-Tickets noch erhältlich

"Die Programmatic Days sollen vor allem helfen sich für die immer komplexere werdende Mediawelt und ihre Datenfluten zu rüsten. Wer sich darauf versteht die Marktangebote besser als der Mitbewerb zu synchronisieren, wird den Nutzen und die Wertschöpfung für Kunden erheblich steigern und nachhaltig verbessern", so Steffen Kai, CDO der Omicom Media Group.

Noch bis einschließlich 28. Oktober sind Early Bird-Tickets für die iab-Programmatic Days zu einem reduzierten Preis ab 89 Euro erhältlich. Zum Programm und zur Online-Anmeldung geht es hier. (rb)

www.iab-austria.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.