SÜBA: 237 Wohnungen allein im Jahr 2017

"Das Projekt Rennweg 52 war in jeder Hinsicht ein Highlight" 


Die drei Bauteile am Rennweg 52, dem ehemaligen Schwedenbomben-Produktionsgelände, waren wohl das große Highlight im Jahr 2017 beim Wohnbauträger SÜBA. Neben den 114 Wohnungen im Herzen des dritten Wiener Gemeindebezirks wurde auch das Projekt „HaymoLiving“ in der Haymogasse in Mauer fertiggestellt und die Wohnungen an ihre Besitzer übergeben. Im Dezember wartet im fünften Bezirk ein weiteres Projekt mit 77 Wohneinheiten darauf, an den Investor und die Mieter übergeben zu werden.

"Bei der Übergabe des Rennweg 52 waren ganze 110 von 114 Wohnungen bereits verkauft“, berichtet SÜBA Vorstand Heinz Fletzberger, „dieses Projekt war in jeder Hinsicht ein Highlight.“

Mit dem Projekt "HaymoLiving“ wurde in diesem Jahr ein weiteres Objekt mit 46 Wohneinheiten fertiggestellt und übergeben. Auch hier waren zum Zeitpunkt der Übergabe über 70% der Wohneinheiten verkauft. "Wir gehen davon aus, dass ein halbes Jahr nach der Fertigstellung sämtliche Wohnungen verkauft sind“, so Heinz Fletzberger.

Noch weitere 77 Wohnungen kommen in diesem Jahr hinzu. In der Sankt Johann Gasse 8-10 im fünften Wiener Gemeindebezirk wurden diese auf 4500 Quadratmetern Nutzfläche errichtet. Im Dezember übernimmt der Investor Containex Immobilien die Wohneinheiten, die dann vermietet werden.

"Wir konnten in diesem Jahr erneut auf mehreren Ebenen unsere Kompetenz als verlässlicher Partner und Wohnbauträger unter Beweis stellen. 2018 wird erneut ein besonderes Jahr, denn da stellen wir unser bislang größtes Projekt in der Prager Straße mit 252 Wohneinheiten fertig“, zieht SÜBA Vorstand Heinz Fletzberger eine zufriedene Bilanz und gibt zugleich einen Ausblick auf das kommende Jahr. (red)

www.sueba.at

 

 

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.