BMW lässt keinen „Z5" vom Band rollen

Erstes Kooperationsmodell mit Toyota.

BMW arbeitet weiter am neuen Roadster, dem Nachfolger des Z4. Lange wurde über den Namen gerätselt, nun wurde bekannt, dass kein Z5 vom Band rollen werde. Der neue Wagen soll wieder Z4 heißen, so Nordamerika-Chef Ludwig Willisch. Das erste Kooperationsmodell von BMW und Toyota soll nach Vorbild des Z3 entstehen. Toyota ist dabei in erster Linie für die Elektronik und für den Hybrid-Antrieb verantwortlich. (jw)

www.bmw.at

Meist gelesen

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.