GTÜ Gebrauchtwagen-Report: Zuverlässigste Autos aus Japan, Korea und Deutschland

Fünf Millionen Hauptuntersuchungen als Grundlage.

Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat ihren jährlichen Gebrauchwagen-Report veröffentlicht. Das Ergebnis: Die zuverlässigsten Autos kommen aus Japan, Deutschland und Korea. Für den aktuellen Report wurden rund fünf Millionen Hauptuntersuchungen der vergangenen Jahre ausgewertet. Dabei unterscheiden die Prüfer die vier Altersklassen „1 bis 3 Jahre“, „4 bis 5 Jahre“, „6 bis 7 Jahre“ sowie „8 bis 9 Jahre“. In jeder Altersklasse werden die Autos mit den wenigsten und den meisten Mängeln ermittelt. Dazu bedient sich die GTÜ des Mängelindex, der die durchschnittliche Zahl der Mängel an mängelbehafteten Fahrzeugen ausweist.

Der Audi A1 hat im Ranking der ein- bis dreijährigen Kleinwagen die Nase vorn und belegt in dieser Klasse unangefochten den ersten Platz. Der Mazda 2 und der Toyota IQ kommen auf die Plätze zwei und drei. Der Toyota Auris verteidigt auch in diesem Jahr erfolgreich den Spitzenplatz im Ranking der ein- bis dreijährigen Kompakten, gefolgt von seinem Hybrid-Bruder Prius. Bronze geht an den Opel Astra.

Luxus- und Oberklasse geht an VW und Porsche

Gold für Mercedes in der Mittelklasse der ein- bis dreijährigen: Der C-Klasse gelingt dank deutlicher Qualitätsverbesserung erstmals der Sprung auf den Spitzenplatz. Die deutschen Mitbewerber Audi A4 und Opel Insignia müssen sich mit den Rängen zwei und drei zufrieden geben. In der Ober-/Luxusklasse teilen sich VW und Porsche bei den ein- bis dreijährigen die Spitzenplätze unter sich auf. Der VW Phaeton holt sich erneut Gold, dicht gefolgt vom Porsche Panamera auf Platz zwei, der den Vorjahressieger Jaguar XF damit auf den dritten Platz verweist.

Bei den Sportwagen/Cabrios ist der BMW Z4 absolute Spitze. Die Plätze zwei und drei belegen der Porsche 911 und der Alfa Romeo Brera. Bei den ein- bis dreijährigen SUV/Geländewagen holt BMW mit dem X5 und dem X1 Gold und Silber. Bronze erhält der Mercedes GLK, dem erstmals der Sprung aufs Siegertreppchen gelingt. In der Kategorie Van/Minivan macht der Seat Altea das Rennen, dicht gefolgt von den beiden Opel-Modellen Zafira und Meriva. (as)

www.gtue.de

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.