Anna Gasser vertraut auf "Made in China"

Die Olympiasiegerin leiht Smartphone-Marke Huawei ihr Gesicht als neue lokale Markenbotschafterin.

Weg vom Stigma "Made in China" und hin zum Stockerplatz am heimischen Smartphone-Markt: das chinesische Unternehmen Huawei hat sich Anna Gasser als Testimonial für seine neue P30-Serie geangelt. Die 27jährige Snowboarderin die auf Titel wie Olympiasiegerin, Weltmeisterin und X Games Goldmedaillen-Gewinnerin stolz sein kann, soll der Brand mehr lokale Aufmerksamkeit in Österreich bescheren.

Die gebürtige Kärntnerin und zweifache Sportlerin des Jahres wird im Speziellen Markenbotschafterin für die kürzlich in Paris vorgestellte neue Produktserie: "Eigentlich habe ich mir nie so viele Gedanken über mein Handy gemacht, bis ich das neue Huawei P30 Pro bei der Präsentation in Paris selbst testen konnte. Ich freu mich sehr auf diese spannende Kooperation", so Gasser.

Huawei will sich in Österreich "lokal verankern"

2013 startete die Top-Sportlerin Anna Gasser ihre Karriere als Snowboarderin und konnte seitdem zahlreiche Medaillen und Trophäen erobern. Ihr Erfolg sowie ihr starkes Selbstvertrauen weist Parallelen zu Huawei auf: Vor 32 Jahren in China gegründet zählt das Telekommunikationsunternehmen heute zu den Top-Playern am Smartphone-Markt und verfolgt das ehrgeizige Ziel die Nummer Eins am Smartphone-Markt zu werden.

"Anna Gasser ist sehr erfolgreich und passt perfekt zu unserer Brand. Ich bin stolz auf diese Kooperation und das Anna unsere neue Markenbotschafterin in Österreich ist. Es freut mich, dass Anna den Huawei-Spirit lebt und von unseren Produkten überzeugt ist. Wir möchten mit dieser Kooperation zeigen, dass wir als internationale Marke dennoch sehr lokal verankert sind und auf die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer in Österreich eingehen", freut sich Wang Fei, General Manager der Huawei Consumer BG Österreich über die Kooperation.

P30-Komplettausstattung im Gasser-Testlauf

Zu Beginn der Kooperation wurde Anna Gasser mit den neuesten Produkten - Smartphone, Notebook und Co. - aus dem Hause Huawei ausgestattet. Ihre Erfahrungen mit dem Hightech-Equipment soll die Sportlerin im kommenden Jahr vor allem über ihre Social-Media-Kanäle mit ihrer Community teilen: "Nie hätte ich mir gedacht, dass man mit einem Smartphone so geniale Fotos machen kann. Auch die neue Videokamera hört sich extrem gut an. Ich bin gespannt, wie die Videos von meinen nächsten Jumps werden. Auch das Design ist für mich ganz neu und der Farbverlauf gefällt mir sehr gut. Es macht das Huawei P30 Pro zu etwas ganz Besonderem", so Gasser. (red)

www.huawei.com

www.anna-gasser.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.