Klemens Hallmann

Firma: Hallmann Holding International Investment GmbH
Position: Gründer und Geschäftsführer

Klemens Hallmann gehört laut Trend-Ranking zu den 100 reichsten Österreichern (Platz 39). Den Grundstein für seinen Erfolg legte er bereits im Alter von 17 Jahren. Nach Abschluss der kaufmännischen Informatik-Schule gründete er 1993 ein Handelsunternehmen im IT-Bereich. Drei Jahre später tätigte er mit 20 Jahren seine erste Investition in eine Immobilie.

Ein Jahr später gründete Hallmann die Klemens Hallmann Immobilienverwertung, aus der 2005 die Hallmann Holding International Investment GmbH hervorgehen sollte. Die von Hallmann geleitete Hallmann Holding ist einer der größten privaten Immobilienbesitzer und -entwickler in Österreich. Ein wachsender Schwerpunkt des Unternehmens bildet die Kombination des leistbaren Wohnbaues mit ökologisch nachhaltigen Gebäudekonzepten. Zum Kerngeschäft zählt aber auch der Erwerb von Luxusimmobilien, Zinshäusern und die Revitalisierung von Liegenschaften mit Fokus auf die Qualität der Standorte, der Attraktivität der Immobilien, einer nachhaltigen Sicherung der Erträge sowie dem Substanzerhalt und der Wertsteigerung der Objekte.

Zahlreiche Unternehmensbeteiligungen

Ende 2018 übernahm die Hallmann Holding 100 Prozent des Wiener Bauträgers SÜBA AG, der seit über 35 Jahren im Wohnbau tätig ist. Die Leistungen der SÜBA liegen in den Bereichen Planung, Bau und Vertrieb von Eigentumswohnungen und Gewerbeobjekten im innerstädtischen Bereich. Dabei hält die SÜBA eine Vorreiterrolle beim nachhaltigen Wohnbau im leistbaren Bereich. Hallmann fungiert bei der SÜBA darüber hinaus als Aufsichtsratsvorsitzender. 

Zu den weiteren Unternehmen, an denen Klemens Hallmann beteiligt ist, zählen unter anderem der Finanzdienstleister JDC Group AG, die ungarische Investmentgesellschaft HSRE Holding Kft., die Immounternehmen Save Real Estate Vienna und Devcon One GmbH, das Medizintechnik-Unternehmen Magforce, das südafrikanische Unternehmen Lulalend, das auf die Online-Vergabe von Mikrokrediten an Klein- und Mittelbetriebe spezialisiert ist sowie zahlreiche weitere Firmen.

70 Auszeichnungen im Filmbusiness

Neben dem Immobilienbereich ist Klemens Hallmann stark im Filmgeschäft engagiert. Er ist Großaktionär und Aufsichtsrat der Film House Germany AG und deren Tochtergesellschaften Summerstorm Entertainment und Egoli Tossel New Film GmbH. Im Juli 2019 wurde Hallmann Kernaktionär und Aufsichtsrat des deutschen Medienkonzerns Pantaflix AG. Hallmann ist darüber hinaus Gründer der Film- und Dokumentationsproduktionsfirma Hallmann Entertainment Company GmbH.

Außerdem ist Hallmann Produzent mehrerer internationaler Filme. Die Filme der Produktionsfirmen und die darin mitwirkenden Schauspieler haben Nominierungen und Auszeichnungen bei Filmpreisen erhalten. In Summe verzeichneten die Filme, die etwa von Filmhouse Germany in den vergangenen zehn Jahren produziert und co-produziert wurden – darunter "The Last Station", "Carlos – Der Schakal" oder "Rush" – sowie deren Akteure international über 70 Auszeichnungen und 210 Nominierungen.

Engagement im sozialen Bereich und im Sport

Abseits seiner unternehmerischen Tätigkeit engagiert sich Klemens Hallmann im Sportsponsoring und im sozialen Bereich. Seit der Basketball-Saison 2015/2016 ist die Hallmann Holding Haupt- und Namenssponsor des BC Hallmann Vienna und des Hallmann Dome. Mit dem BC Hallmann Vienna legt der Unternehmer einen besonderen Schwerpunkt auf die Nachwuchsarbeit: Neben dem Profikader werden im Hallmann Dome auch Nachwuchsteams in den Altersstufen U12 bis U19 sowie Schülermannschaften gecoacht.

Über die Hallmann Holding unterstützt Klemens Hallmann zahlreiche soziale Einrichtungen sowie gesellschaftsfördernde Projekte. So ist die Hallmann Holding seit 2018 Hauptsponsor der internationalen Klimakonferenz R20 Austrian World Summit. Die Initiative von Arnold Schwarzenegger bringt Politiker, Unternehmen, Vertreter der Zivilgesellschaft, Start-ups, Akteure aus Regionen und Städten sowie Experten zusammen, um Partnerschaften zu stärken, Erfahrungen und Ideen auszutauschen und konkrete, nachhaltige Klimaschutzprojekte zu ermöglichen. Die Hallmann Holding ist zudem Hauptsponsor und Präsentator der Europäischen Kulturpreisgala am 20. Oktober 2019 in Wien, in deren Rahmen der Kulturpreise "Taurus" an Personen und Institutionen mit Visionen und Kreativität vergeben werden, die sich mit Erfolg um das kulturelle Leben in Europa verdient gemacht haben.

Darüber hinaus unterstützt die Hallmann Holding viele verschiedene Organisationen wie z. B. das Österreichische Rote Kreuz, die Mirno More Friedensflotte, Licht ins Dunkle, Mission Hoffnung, die United Global Academy, die Stiftung für AIDS-Forschung amfAR oder die Ronald McDonald Kinderhilfe.

www.hallmannholding.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.