Sodexo setzt sich in europaweiter Ausschreibung durch

| Redaktion 
| 02.08.2022

Nutzerfreundliche Abwicklung der Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus-Gutscheine sollen Impulse für heimische Wirtschaft geben.

Die Auszahlung des Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus (KAT) ist einer der Eckpfeiler der Maßnahmen, die die Regierung zur Entlastung der Menschen in der aktuellen Teuerungswelle beschlossen hat. Sie erfolgt ab Oktober 2022 an rund neun Millionen Anspruchsberechtigte in Österreich. In einer europaweiten Ausschreibung konnte sich Sodexo mit einem  Konzept durchsetzen, das auf barrierefreier Anwenderfreundlichkeit, Ressourcenschonung und Unterstützung für die österreichische Wirtschaft fußt: Das Klima- und Umweltministerium hat mit Sodexo einen verlässlichen Partner für die Abwicklung öffentlicher Transferleistungen, der über 30 Jahre Expertise in Österreich aufweisen kann, gefunden. Zudem verfügt das weltweit aktive Unternehmen über die erforderlichen Ressourcen, um ein Projekt dieser Dimension und Tragweite sicher, kundenorientiert und umsichtig abzuwickeln. Die Bereitstellung von Sodexo-Gutscheinen stellt eine niederschwellige und barrierefreie Lösung dar und ist für alle Bezugsberechtigten – ungeachtet von Alter und digitaler Kompetenz – unkompliziert und ohne digitale Hilfsmittel anwendbar.

"Als Innovationsführer für digitale Gutscheinsysteme haben wir uns für die Abwicklung des Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus-Gutscheins bewusst für den klassischen Papiergutschein entschieden, um eine barrierefreie und praktikable Lösung ohne bürokratische Hürden für alle Empfängerinnen und Empfänger zu schaffen. Für Bürger:innen  wie auch für teilnehmende Händler:inne, die so ohne zusätzlich notwendiger technischer Infrastruktur Teil des für die Gutscheinaktion geschaffenen KAT-Netzwerks werden können", erklärt Andreas Sticha, Geschäftsführer von Sodexo Benefits und Rewards Services Austria.

Wichtige Entlastung

Die durch die Auszahlung des Klimabonus und Anti-Teuerungsbonus gestärkte Kaufkraft fließt direkt in die heimische Wirtschaft. Die CO2-neutrale Zustellung mit der Österreichischen Post unterstreicht den ressourcenschonenden Gedanken der unbürokratischen und bürgernahen Lösung.

"Der Klimabonus ist ein Großprojekt. Er ist nicht nur ein zentraler Baustein der ökosozialen Steuerreform, sondern gerade heuer auch eine wichtige Entlastung für die Menschen in unserem Land. Der Klimabonus kommt direkt und ganz ohne Antrag aufs Konto oder per Post. Damit das gelingt, braucht es kompetente Partnerinnen und Partner. Gerade die Umsetzung der Klimabonus-Gutscheine erfordert ein umfangreiches Know-how. Ich freue mich sehr, dass wir mit Sodexo ein Unternehmen mit der notwendigen Erfahrung an Bord haben", betont Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

 www.sodexo.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV