Andreas Reinisch

Der Vater der Golden Hill Country Chalets & Suites verrät seine Vorstellung von Luxus. 

Luxus privat:
Zeit für die Liebe und bewusstes Sein … Wenn die Grundbedürfnisse gedeckt sind, ist Luxus ist nicht mehr der reine Besitz von Dingen, sondern das individuelle Erlebnis und die Zeit dafür – am besten mit meiner Frau Barbara, meinem Lieblingsmensch.

Luxus beruflich:
Das zu tun, was ich gerne tue, dann brauche ich mein Leben lang nicht arbeiten. Mir gefällt der Spruch: Zu tun, was du magst, ist Freiheit. Zu mögen, was du tust, ist Glück.

Liebste Hotels:
Ich liebe die Genuss- und Weinregion Südsteiermark und arbeite dort, wo andere Urlaub machen – Golden Hill. Abtauchen im Indischen Ozean und Sonne, Strand und Meer auf den Malediven.

Liebste Restaurants:
Das Fabios in Wien, Hubert Wallner am Wörthersee, Lieperts Kulinarium in Leutschach, Buschenschank Pichler-Schober und Weingut Albert gleich in unserer Nähe und natürlich Barbaras Private Dining zu Hause.

Auto:
Lieblingswunschautos sind BMWi 8 und Porsche Hybrid. Wir haben zwar Tesla und BMW-Ladestationen, jedoch bin ich nicht überzeugt vom Lebenszyklus der aktuell reinen E-Mobilitätsanbebote. Aktuell habe ich einen über 10 Jahre alten Land Rover und werde ihn fertig fahren. Ich denke das entspricht eher dem Nachhaltigkeitsgedanken als immer neue Autos zu kaufen.

Labels:
Ich hatte eine lange und intensive spirituelle Lebensphase und trug keine Uhren, keinen Schmuck. Jedoch ganz ehrlich - eine Rolex ist schon schön… ist auch eine nachhaltige Wertanlage. Ich liebe lässige Mode. Schmeiß nichts weg und lebe in der Hoffnung: es wird wieder modern…

Fehlkauf:
Fehlkauf und Fehlinvestition, ui das würde länger dauern …

 

www.golden-hill.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.