Audi bringt zwei 400-PS-starke SUV mit Sportfahrwerk

| 09.10.2019

Der deutsche Luxuswagenhersteller erweitert mit einer RS-Version und einem Sportback seine Q3-Modellreihe.

Mit den neuen Modellen, dem „Audi RS Q3“ und dem „Audi RS Q3 Sportback“ bringen die Ingolstädter zwei aufregende Kraftpakete auf den Markt. Zum sportlichen Kompakt-SUV kommt eine RS-Version und auch die Coupé-Variante erhält ein neues Top-Modell.

Allein mit dem für die Kompaktmodelle obligatorischen 2,5 Liter großen Turbo-Fünfzylinder demonstriert Audi absoluten Kraftanspruch. Dank 400 PS beschleunigen beide Modelle in 4,5 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist mit 250 km/h angegeben. Für die nötige Übersetzung sorgt im SUV ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und für Soundenthusiasten bietet Audi eine optionale RS-Sportabgasanlage mit noch extrovertierterem Klang.

Die RS-Modelle präsentieren sich durch eine Tieferlegung dynamischer und die von der Audi Sport GmbH entsprechend aufgemotzten Q3-SUV gehen in Sachen Design noch einen Schritt weiter. Blades an den Schürzen, die im Vergleich zu den Serienmodellen tiefer reichen, ein bulliger Grill mit charakteristischem Wabenmuster und weit ausgestellte Kotflügel sind weitere, auf extra-sportlich getrimmte Attribute.

Auch bei der Innenausstattung kommt der sportliche Aspekt voll zum Tragen. Ein abgesenktes Sportlenkrad, Carbon-Dekor, spezielle Sport-Anzeigen im Virtual Cockpit und eine Schnellwahltaste für die freikonfigurierbaren RS-Modi am Lenkrad sind genauso Teil der Ausstattung wie die sportlich-eleganten Sitze mit Wabensteppung aus Nappa-Leder.

Die Preise für die beiden neuen Kompakt-SUV gibt Audi mit 63.500 bzw. 65.000 Euro an.

www.audi.de

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.