Alexander Meissl

| 07.10.2019

Der Architekt verrät im privaten Wordrap Hotel- und Restauranttipps sowie seine Lieblingslabels. 


Definition von Luxus:
Für mich der größte Luxus ist Zeit und die Natur genießen.

Liebste Reiseziele und Hotels:
Italien vom Norden bis in den Süden denn ich liebe das ganze Land, New York und Brisbane sind für mich immer eine Reise wert. Ich buche nur Hotels mit „Charakter“ der durch Design, ein tolles mich begeisterndes Hotelkonzept oder Tradition geprägt wird. Lieblingshotel habe ich nicht wirklich eines, 08/15 Hotels sind ein no go!

Bestes Restaurant:
Zu Hause in Seefeld ist es das Pauly, in München das Tantris und in New York habe ich immer noch das Dante in Erinnerung, da die Symbiose aus Kulinarik und gepflegten Cocktails seit Jahrzehnten perfekt gelebt wird. Ich gehe auch gerne ich in alte traditionelle einfache Gasthäuser mit Geschichte. Die totale Überraschung war für mich unlängst das Wickens in Dunkeld im Busch von Australien.

Uhren:
Rolex und Mont Blanc aber generell ist mir wichtig bei der Uhr dass diese so schlicht und unauffällig wie möglich ist.

Labels:
Closed, Armani und Boss

Dieses Luxusprodukt hätte ich mir sparen können:
Da ich zu faul zum Shoppen bin, passiert mir das eigentlich nicht.



Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.