Digitale Unternehmenskultur und Erfolgscodes im 21. Jahrhundert

Achter Wiener BrandCircle im Kussmund.

Beim achten Wiener BrandCircle drehte sich alles um "die Erfolgscodes des 21. Jahrhunderts für traditionelle Marken": Analysiert und diskutiert wurde das spannende Thema von den Gastgebern Helene Karmasin und BrandTrust Österreich-Repräsentant Achim Feige, die ihre zahlreichen Gäste im Restaurant Kussmaul in der Bäckerstraße begrüßten.

Die digitale Unternehmenskultur soll Produktivität und Kreativität fördern, doch Hoodie und Vollbart allein machen nicht erfolgreich: In der allgemeinen Ratlosigkeit erkaufen sich manche mit dem eigenen Startup ein wenig Entrepreneurship doch auch diese Vorgehensweise ist kein Patentrezept für Zukunftsorientierung. Wer Digitalisierung nur oberflächlich im Unternehmen implementiert denkt zu kurz. Die Gefahr sich den Veränderungen des digitalen Zeitalters anzupassen und sich dabei selbst zu verlieren ist groß, deshalb thematisierten Helene Karmasin, Gründerin von Behavioural Insights, und Achim Feige, Repräsentant der Managementberatung BrandTrust in Österreich, in einem gemeinsamen Whitepaper die Erfolgscodes des 21. Jahrhunderts und gaben wertvolle Impulse und Einblicke darüber, wie traditionelle Marken diese für sich nutzen können.

Chancen nutzen oder in der Irrelevanz verschwinden

Anforderungen und kulturelle Bedeutung von Marken und Unternehmen unterliegen dem Wandel der Zeit. Aber wo verläuft die Grenze von Modernität und Lächerlichkeit im Auftritt von Substanz und Phantasie? Wie verpasst man sich ein stimmiges evolutionäres Upgrade zwischen Bewahrung und Selbstdisruption? Diese und andere interessanten Fragen beantworteten die BrandTrust- und Behavourial Insights-Experten im Rahmen eines geselligen Gedankenaustauschs.

"Das Thema Marke birgt so viel unentdecktes und ungenutztes Potenzial. Dabei ist genau sie es, die Unternehmen zu langfristigem wirtschaftlichen Erfolg verhelfen kann und sie resilient gegenüber modischen Launen und kurzfristigen Trends macht. Wir freuen uns bereits auf weitere gemeinsame Projekte mit Helene Karamasin, deren umfangreiche Expertise im Bereich Semiotik wirklich einzigartig ist", so Achim Feige, Spezialist für zukunftsorientierte Markenstrategie und Repräsentant von BrandTrust Austria.

Mit dabei waren unter anderem Kelly's-Produktmanager Michael Fritz, AMA-Marketingmanager Peter Hamedinger, Daniela Duft, Marketingdirektorin des Hotel Imperial, Stiegelbrauerei-Marketingleiter Thorsten Pedit, Rail Cargo-Marketingchef Michael Winter, Salamander Austria-Geschäftsführer Klaus Magele, Georg Gemeinböck von RBI, Alexander Labak von den Casinos Austria, Manner-Marketingleiter Ulf Schöttl und Gabriela Straka von der Brau Union Österreich. (jr)

Wer sich noch zu dem spannenden Talk-Abend einfand, sehen Sie in unserer Galerie.

www.brand-trust.de

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.