Lukas Sattlegger wird Glorit-Geschäftsführer

Der 35-Jährige leitet die Geschicke des Premiumbauträgers in Zukunft gemeinsam mit Stefan Messar.

Beim Premiumbauträger Glorit gibt es künftig eine Doppelspitze: Lukas Sattlegger wird Geschäftsführer und zeichnet ab sofort für die Bereiche Produktion, Marketing und Vertrieb, Finanzen sowie IT und Organisation verantwortlich. Der gebürtige Steirer war die vergangenen fünf Jahre für die Bereiche Marketing, Vertrieb und Controlling im Unternehmen verantwortlich. Durch die neue Führungsposition soll sein Fokus künftig vor allem auf dem weiteren Ausbau des ohnehin bereits beachtlichen Unternehmenserfolgs liegen.

Ambitioniert und engagiert

"Ich freue mich sehr über die neue Verantwortung und die damit einhergehenden Aufgaben und Herausforderung. Für diese Wertschätzung und die Chance, die Glorit-Erfolgsgeschichte gemeinsam weiterzuschreiben, bin ich überaus dankbar", freut sich der 35-Jährige über seine neue Position an der Spitze des Unternehmens.

"Es ist großartig, einen so ambitionierten und engagierten 'Macher' mit an Bord zu haben. Lukas Sattlegger hat mit seinem Know-how und strategischen, langfristigen Denken maßgeblich zum Unternehmenserfolg der letzten Jahre beigetragen", berichtet Glorit-Geschäftsführer Stefan Messar. 

Studienabschluss mit Auszeichnung

Lukas Sattlegger hat Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Sales an der Universität Graz studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen. Nach langjährigen Erfahrungen im Beteiligungsmanagement startete Sattlegger 2015 bei Glorit durch und leitete zunächst die Bereiche Marketing und Controlling. Im Juli 2017 erfolgte die Bestellung zum Prokuristen. Seither zeichnete er zusätzlich für die Leitung des Vertriebs verantwortlich. (as)

www.glorit.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.