Die besten Restaurants Österreichs

Gleich drei Lokale teilen sich den ersten Platz. 

Bei der Präsentation der 13. Auflage des Falstaff Restaurantguides wurden einmal mehr die besten Lokale des Landes vor den Vorhang geholt. Den Spitzenplatz teilen sich drei Restaurants mit jeweils 99 Punkten. Mehr als 250.000 Votings gingen bei der Falstaff-Redaktion heuer ein, bewertet wurden die Kategorien Essen, Service, Weinkarte und Ambiente. Die Qualität der Top-Restaurants steigt weiter an, die  durchschnittliche Bewertung ist hoch wie noch nie.

Steirereck, Obauer und Landhaus Bacher führen die Riege mit jeweils 99 Punkten an, Amador, Mraz & Sohn, Rote Wand Chef’s Table im Schualhus und Saag liegen ex aequo auf Rang zwei. "Auch wenn das Steirereck einen Punkt wegen der Weinkarte verloren hat, wird im Stadtpark auf unglaublich hohem Niveau gekocht. Die Brüder Obauer und Thomas Dorfer vom  Landhaus Bacher sind wegen ihrer unglaublichen Konstanz und Qualität aber würdige Ex aequo-Sieger in Österreich", so Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam.

Drei neue Awards

Gastronom des Jahres ist Florian Weitzer, den Preis für sein Lebenswerk erhielt Josef Zauner (Konditorei Zauner, Bad Ischl) und die spannendste Neueröffnung schaffte Eyal Shani mit seinem Restaurant Seven North. Der beste Neueinsteiger ist der Weyerhof in Salzburg mit 91 Punkten.

Der Titel "Sommelier des Jahres" geht heuer an zwei Avantgardisten der Weinszene, an Markus Gould und Robert Brandhofer vom "Heunisch & Erben". Auch der beste internationale Botschafter ist anerkannter Sommelier und Gastronom: Gerhard Retter sorgt seit vielen Jahren mit Restaurants wie der "Fischerklause am Lütjensee" oder dem "Cordo" in Berlin für hochwertige und erfrischende Kulinarik mit österreichischen Wurzeln.

Erstmals wurden Awards für den Grätzl Pionier des Jahres, Bestes Landgasthaus und Foodies of the Year vergeben: Über diese dürfen sich Heidi Ratzinger (Wirtschaft am Markt, Wien, das Gasthaus Schwarz (Nöhagen, NÖ) und Dr. Bärbel & Dr. Oliver Reistenhofer freuen. Im Rahmen der Falstaff Restaurantguide-Präsentation 2020 wurde der Mühltalhof  in Neufelden mit dem Preis für Nachhaltigkeit & Innovation curated by Vöslauer ausgezeichnet. Die Parameter, nach denen Qualität bewertet wird, haben sich in den letzten Jahren sehr gewandelt: Nachhaltigkeit und Innovation seien dabei enorm wichtig geworden, so Birgit Aichinger, Geschäftsführerin Vöslauer Mineralwasser

Am häufigsten beurteilt wurden: Zum Schwarzen Kameel, 1010 Wien – 1238 Votings, Plachutta Wollzeile, 1010 Wien – 1140 Votings, Steirereck, 1030 Wien – 1116 Votings, Fabios, 1010 Wien – 1104 Votings, und Plachutta Hietzing, 1130 Wien – 1006 Votings. (red)


www.falstaff.at

Im Detail

Die Höchstbewertungen

1. Steirereck: 99 Falstaff- Punkte    
1. Landhaus Bacher: 99 Falstaff- Punkte
1. Obauer: 99     Falstaff- Punkte
2. Amador: 98 Falstaff- Punkte
2. Mraz & Sohn: 98 Falstaff- Punkte
2. Rote Wand Chef’s Table im Schualhus: 98 Falstaff- Punkte
2. Saag: 98 Falstaff- Punkte
3. Döllerer: 98 Falstaff- Punkte
3. Ikarus Hangar-7:98 Falstaff- Punkte
3. Paznauner Stube Trofana Royal: 98 Falstaff- Punkte

Die besten Neueinsteiger

1. Weyerhof (Salzburg): 91 Falstaff- Punkte
2. Rudolfshöhe (Salzburg): 91 Falstaff- Punkte
3. Saziani G’wölb (Steiermark): 89 Falstaff- Punkte
3. Fortino (Oberösterreich): 89 Falstaff- Punkte
4. Beef Club (Tirol): 89 Falstaff- Punkte
5. Fritz & Friedrich (Salzburg): 88 Falstaff- Punkte
5. Mayer & Freunde (Wien): 88 Falstaff- Punkte
5. Wirtschaft am Markt (Wien): 88 Falstaff- Punkte
6. Herzig (Wien): 88 Falstaff- Punkte
6. Tiroler Wirtshaus (Tirol): 88 Falstaff- Punkte

Die Sonderpreise

Lebenswerk:  Josef Zauner (Konditorei Zauner, Bad Ischl)
Eröffnung des Jahres: Seven North (Wien)
Gastronom des Jahres: Florian Weitzer (div. Hotels & Restaurants)
Bester internationaler Botschafter: Gerhard Retter (Cordo Berlin)  
Bester Service des Jahres: Joachim Kroboth (The Guesthouse Vienna)
Bestes Wiener Beisl: Schreiners Gastwirtschaft
Sommelier des Jahres: Markus Gould und Robert Brandhofer (Heunisch & Erben, Wien)
Nachhaltigkeit & Innovation curated by Vöslauer: Mühltalhof (Neufelden, OÖ)




Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.