The Macallan – der teuerste Whisky der Welt

| 26.07.2018

Am Flughafen in Dubai bezahlte ein Mann bei Le Clos für zwei Flaschen Whisky sage und schreibe 1,2 Millionen US-Dollar.

Ein Whisky der Marke „The Macallan“ ist zweifellos etwas Besonderes für Kenner und für Liebhaber, die nicht jeden Cent zweimal umdrehen. Zu seinen berühmten Bekennern zählte unter anderem James Bond in dem Film Skyfall. Vor einigen Wochen verkaufte nun „Le Clos“, einer der weltweit führenden Getränkehändler mit Hauptsitz in Dubai, am dortigen Flughafen zwei äußerst seltene Flaschen „The Macallan 1926“ um unglaubliche 1,2 Millionen US-Dollar. 

Die edlen Whiskys der 1824 gegründeten Marke „The Macallan“ sind nicht nur wegen ihrer Jahrhunderte langen Tradition berühmt, sie zeichnen sich auch durch einen, bei Genießern äußerst beliebten, feinen Geschmack aus.

Der bereits im Jahr 1926 gebrannte „The Macallan“, lagerte 60 Jahre in Eichenfässern, die ursprünglich mit Sherry gefüllt waren, ehe er 1986 abgefüllt wurde und in den Verkauf gelangte. Insgesamt handelte es sich um vierzig Flaschen, von denen man zwölf dem britischen Künstler Sir Peter Blake zur Gestaltung übergab und weitere zwölf dem Italiener Valerio Adami, einem berühmten Pop-Art-Künstler. Die beiden entwarfen für jede Flasche einzigartige Etiketten, was die Whiskys zu äußerst begehrten Sammelobjekten für Whiskysammler und Kunstliebhaber erhob.

Ursprünglich wurden die Einzelflaschen von „The Macallan“ mit 20.000 Britischen Pfund gehandelt. 2007 ging die letzte bekannte Einzelflasche bei Christie’s für 75.000 Dollar an einen neuen Besitzer. Spätestens seit diesem Tag galt die Rekordjagd für The Macallan als eröffnet. Danach erzielte 2014 eine Flasche „The Macallan M“ bei einer Auktion von Sotheby’s Hongkong einen Zuschlagpreis von 628.000 US-Dollar.

Ob der teuerste Whisky jemals getrunken wird, bleibt offen, weitere Meldungen über weitere Rekordpreise sind eher zu erwarten.

www.themacallan.com

www.leclos.net

 

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.