Hugo Boss bringt den Anzug für die Waschmaschine

| 12.07.2018

Wenn für professionelle Reinigung keine Zeit bleibt, greifen vielbeschäftigte Männer zur Selbsthilfe.

Bügelfreie Hemden finden sich längst in vielen Kleiderschränken und auch andere pflegefreundliche Textilien vereinfachen nicht nur Junggesellen den kleidungstechnischen Alltag. Nun stellt „Boss-Tailoring“ eine neue Innovation vor: den waschbaren Anzug. Konzipiert aus spezieller pflegeleichter, waschmaschinenfester Schurwolle und geschaffen für Männer, denen in unserer temporeichen Zeit oft die Zeit für eine chemische Reinigung fehlt. Die Anzüge präsentieren sich in einem einzigartigen Design für legere und elegante Looks.

Dank einer veränderten Konstruktion und einem speziellen Wollstoff lassen sich sowohl das Sakko wie auch die Hose einfach in der Waschmaschine waschen. Dabei bleiben laut Hersteller, Form und Silhouette hundertprozentig bestehen.

Olympiasieger Joseph Schooling ist der Star der Kampagne

Als Gesicht für die neue Kampagne engagierte Hugo Boss den singapurischen Schwimmstar und Olympiasieger von 2016 im 100-Meter-Schmetterlings-Bewerb, Joseph Schooling. Der 23-jährige ehrgeizige Schwimmer ist immer in Bewegung, Zeit ist für ihn genauso kostbar, wie für die angesprochenen vielbeschäftigten Erfolgstypen. (red)

www.hugoboss.com

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.