Neue Tagesbar und Restaurant in der Wiener Staatsoper

| 15.09.2020

Das kulinarische Pop-Up von DoN wartet mit innovativen Gourmet-Kreationen auf.

In den künftigen Räumlichkeiten des ab Dezember geplanten Besucherzentrums der Wiener Staatsoper kann ab sofort fein gegessen werden. Gleich zwei gastronomische Locations werden vom Team rund um DoN-Managing Director Philipp Ciza im Opern-Pop-Up bespielt. In den historischen Arkaden im Freien lädt DoN’s Opern-Pop-Up mit einer Tagesbar zum Verweilen und Entspannen mit hochwertigen Snacks und Getränken ein. In DoN’s Restaurant in der Säulenhalle gibt es innovative Dinners in drei Gängen und ein Wiedersehen mit Bernie Rieder.



Der Avantgarde-Koch mit ausgewiesenem Faible für klassisches Handwerk und innovative Interpretation der traditionellen Küche verwöhnt abends die Gäste. Ein Glas Kattus Brokat stimmt auf Bernie Rieders Kreationen (auch als fleischlose Variante) ein. Bis nach Mitternacht hält das Restaurant in der Säulenhalle geöffnet und bietet das Beste aus heimischen Feldern, Flüssen, Ställen und Kellern. Maximal 70 Personen finden in der luftigen Säulenhalle in stilgerechtem Ambiente Platz.(red)

www.wienerstaatsoper.at

www.don.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.