Das legendäre Wiener Barfly's hat eine Rooftop-Bar eröffnet

Pop-up im Museumsquartier.

Es war im vergangenen Jahr ein Schock für alle Cocktailgenießer, als bekannt wurde, dass Wiens erste und bekannteste American-Bar, der von Mario Castillo 1990 geründete "Barfly's-Club" aufgrund des Umbaus des Hotels Metternichs, geschlossen werden musste. Später dann die Erleichterung, der Standort soll doch erhalten bleiben und die Neueröffnung nach einem Jahr, rechtzeitig zum 30-Jahre-Jubiläum, erfolgen. Diese verzögert sich nun aufgrund der aktuellen Umstände voraussichtlich bis Herbst 2020.

Also machte sich die Geschäftsführerin des Barfly's, Melanie Castillo rechtzeitig auf die Suche nach einer Ausweichlocation und landete schließlich im Wiener Museumsquartier. Genauer, auf dem Dach, oberhalb des zum Leopold Museum gehörenden Café Leopold. In einer gemütlichen Rooftop-Bar im Karibik-Look, mit Palmen und Loungemöbeln lassen sich die köstlichen, allseits gerühmten Barfly's-Cocktail-Kompositionen und -Klassiker im Salsa-Feeling genießen. Snacks gibt es ebenfalls und dazu eine Auswahl an exquisiten kubanischen und dominikanischen Zigarren. (red)

www.barflys.at

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.