Anonimo präsentiert die neue Nautilo-Taucheruhren-Kollektion

| 19.05.2020

Mit den Vintage-Modellen verbinden die Designer italienisches Design mit Schweizer Uhrmacherkunst.


Rechtzeitig vor dem Sommer präsentiert der Schweizer Uhrenhersteller Anonimo seine neue Taucheruhren-Vintage-Kollektion "Nautilo Vintage 42 mm", die tief in der Tradition der 1997 in Florenz gegründeten und heute in der Wiege der Uhrmacherei, Le Locle, ansässigen Uhrenmanufaktur verwurzelt ist. Ursprünglich für die Taucher der italienischen Marine entwickelt, funktionieren die Nautilo-Modelle ebenso zuverlässig wie einwandfrei, was den ausgezeichneten Ruf der Marke selbst in der anspruchsvollen Welt der Profitaucher erklärt.

Ganz im Geist der Marke verbinden die neuen Kollektionen italienisches Design, lässige Eleganz und echte Lebensfreude. Mit ihren subtilen Linien lässt Anonimo die Ära des Dolce Vita neu aufleben und würdigt die italienische Lebensfreude und die florentinischen Wurzeln der Marke.

Wie fast alle Taucheruhren verfügen die neuen Modelle über ein robustes, bis 200 Meter wasserdichtes Gehäuse, gut lesbare Zifferblätter mit Leuchtmasse und eine drehbare Taucherlünette. Markant ist die legendäre Kronenkonzeption bei vier Uhr, sowie die charakteristisch in Dreieckskomposition, bei zwölf, vier und acht Uhr positionierten Indexe.

Die neuen Vintage-Modelle im 42-Millimeter-Gehäuse aus satiniertem Edelstahl, mit einseitig drehbarer Taucherlünette aus Stahl, skalierter Einlage aus blauer, schokoladenfarbener oder schwarzer Keramik und schokolade-, anthrazitfarbenem oder marineblauem Zifferblatt mit satiniertem Sonnenschliff gibt es sowohl mit Edelstahl- als auch mit Lederarmbändern, die Kosten belaufen sich zwischen 2.190 und 2.470 Euro.

www.anonimo.com

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.