Hamilton legt eine Ikone neu auf

| 08.06.2020

1970 präsentierte Hamilton der Welt die erste elektronische Armbanduhr mit Digitalanzeige – die Pulsar feiert heuer ihr 50-Jahr-Jubiläum. 

Das Einführungsmodell der Hamilton Pulsar, die P1, wurde 1972 mit einem originellen Space-Age-Design auf den Markt gebracht. Ihr avantgardistisches Kissengehäuse und ihr Armband aus 18-Karat-Gelbgold machte die P1 zu einem Produkt für die Elite. Elvis Presley gehörte zu den Ersten, die eines der 400 Exemplare ergatterten.

In den darauffolgenden Jahren machte sich der Armband-Computer für die breite Öffentlichkeit bereit. Die Pulsar P2 aus Edelstahl mit einem etwas runderen Gehäusedesign und einem verbesserten Chip-Modul wurde 1973 eingeführt und ebnete den Weg für den aufkommenden Digitaluhr-Markt. Sie wurde in großer Stückzahl produziert und war ein großer Erfolg. Getragen wurde sie unter anderem von Keith Richards, Joe Frazier, Elton John und US-Präsident Gerald Ford. 

Zeitgemäße Hommage

Als Neuheiten 2020 stehen zwei Versionen der PSR zur Verfügung: eine aus Edelstahl und eine aus PVD-beschichtetem Edelstahl in Gelbgold, die auf 1.970 Exemplare limitiert ist. Beide Uhren sind mit einem Gehäuse in dem breiten Kissenstil des Vorgängers Pulsar P2 mit den identischen Maßen von 40,8 mm x 34,7 mm versehen. Die Uhren sind bis zu 10 bar (100 m) wasserdicht und verfügen über widerstandsfähiges, entspiegeltes Saphirglas.



Einer der Unterschiede zu den Vorgängerversionen ist die Zeitanzeige. Die Hamilton PSR ist mit einem Hybrid-Display ausgestattet, das die Technologien der reflektierenden Flüssigkristallanzeige (LCD) und der emittierenden organischen Leuchtdioden (OLED) kombiniert. Beim Betätigen des Drückers werden wieder die hellroten OLED-Ziffern in der bekannten Form angezeigt, während das LCD-Display sicherstellt, dass die Zeit auch bei Tageslicht gut ablesbar ist. Da es keine Hintergrundbeleuchtung gibt, verbraucht die Anzeige sehr wenig Energie.

Die digitale Quarzuhr PSR von Hamilton ist eine zeitgemäße Hommage an die Epoche, in der die digitale Welt ihren Anfang nahm, und erinnert daran, was elektronische Zeitmessung einst bedeutete. (red)

www.hamiltonwatch.com

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.