Die Rétromobile-Versteigerungswoche ist eröffnet

| 05.02.2020

Sotheby's: 79 Autos im Wert von 39.4 Millionen Euro suchen neue Besitzer. 

Artcurial, Bonhams und RM Sotheby's versteigern während der Pariser Rétromobil (bis 9. Februar 2020 in Paris) zahlreiche Highlights. Alleine bei RM Sotheby's kommen 79 Fahrzeuge im Wert von 39.4 Millionen unter den Hammer.

Darunter finden sich beispielsweise Dyna-Veritas, Iso, Isotta Fraschini oder Moretti. Eines der Highlights ist Kennern zufolge der Lot 171, ein Jaguar D-Type von 1955, der auf bis zu 6,4 Millionen Euro geschätzt wurde. Der Lamborghini Veneno Roadster aus 2015 könnte Gebote bis 5,5 Millionen Euro bekommen. Einer der schönsten Fünfzigerjahre-Sportwagen, der BMW 507 von 1958 (Chassis 70134), könnte mit 2,25 Millionen Euro zu Buche schlagen. Das älteste Auto der Auktion ist ein wahrer Hingucker: Im  Hispano-Suiza Alfonso XIII von 1913 soll sich im Fahrgestell 2192 immer noch der originale Motor befinden. Der Preis? 650.000 bis 900.000 Euro.

Artcurial hat einen Mercedes 710 Kompressor, der 6 bis 8 Millionen Euro bringen soll, im Gepäck. Ebenfalls dabei: Der Ferrari F40, Rod Stewarts Lamborghini Countach sowie eine Ente von Citroën, bei der mit 15.000 bis 25.000 Euro zu rechnen ist.

Unter den fast 200 Losen, die Bonhams im "Grand Palais" zur Versteigerung anbietet sind beispielsweise der BMW-Glas 3000 V8 Fastback sowie die Straßenversion des Lancia Stratos und deren Nachbau von 2019.

BMW-Glas 3000 V8 Fastback: Sagenumwobenes Einzelstück

Der Mischling aus Audi Coupé und Monteverdi High Speed mit BMW-Niere an der Front: Der BMW-Glas 3000 V8 Fastback Coupé Prototype sorgte schon 1967 für enorme Furore. Denn Frua baute diesen Wagen wirklich nur ein Mal und präsentierte ihn auf diversen Messen rund um den Erdball – und das, ohne vorher mit BMW über das Projekt gesprochen zu haben. "Frua hatte diesen Wagen in aller Heimlichkeit gebaut – vielleicht will er damit beweisen, dass er auch Autos von schlichter Schönheit bauen kann", schrieb auto motor und sport Ende September 1967. (red)

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.